Heilige und Heiligkeit – Missverständnisse und falsche Vorstellungen

In diesem Artikel behandeln wir einige Missverständnisse und falsche Konzepte und Vorstellungen in Bezug auf die Heiligkeit und Heilige:

  1. Ein guter oder religiöser Mensch oder jemand, der Wunder wirkt ist ein Heiliger

    Ein Heiliger ist nur durch Sein Spirituelles Niveau definiert. Abhängig von Seinem spirituellen Weg können die Kriterien für das Spirituelle Niveau der Heiligkeit unterschiedlich sein. Die Fähigkeit, Wunder zu wirken, kann verschiedene Ursachen haben. In den meisten Fällen ist sie in der Spirituellen Praxis früherer Leben begründet. Einem leichtsinnigen Umgang mit spiritueller Macht – wie z.B. die Zurschaustellung spiritueller Fähigkeiten – folgt meist der spirituelle Niedergang der Person.

  2. Um heilig zu werden muss man zuerst sterben

    Man muss nicht gestorben sein, um ein Heiliger zu werden. Man kann das spirituelle Niveau von 70% während eines einzigen Lebens erreichen mit der richtigen und geeigneten Spirituellen Praxis unter der Führung einer Autorität auf dem Gebiet der Spiritualität, die das Niveau eines Gurus (ein Lehrer der Spiritualität mit einem spirituellen Niveau über 70%) erlangt hat.

  3. Heiligkeit ist begrenzt auf einige auserwählte Einzelpersonen

    Heiligkeit bedeutet, ein spirituelles Niveau von 70% zu erreichen und ist weder ein spiritueller Zustand für ein paar auserwählte Einzelpersonen, noch ist es notwendig, dass jemand mit dem spirituellen Status des Heiligen geboren wird. Jeder Mensch auf der Erde, der den innigen Wunsch hegt, Heiligkeit zu erreichen, hat die gleiche Chance, indem er sich konsequent in immer mehr und immer höherer Spiritueller Praxis übt. Wir alle können uns unter der Anleitung eines Gurus mit unserer Seele (Gott in uns), unserer wahren Natur, verbinden.

  4. Es gibt nur Heilige von einer bestimmten Religion

    Der Begriff des Heiligen ist universal und nicht beschränkt auf irgendeine Religion oder Sekte. Ein Heiliger muss nicht einer bestimmten Religion oder Glaubensrichtung entstammen oder angehören. Allerdings kann ein Heiliger in ein bestimmtes Religionssystem hineingeboren sein, aber Er erreicht die Heiligkeit rein durch Spirituelle Praxis. Das bedeutet, dass Er in diesem Stadium über die organisierte und institutionalisierte Religion hinausgeht, Er kann Gott (die Seele) in jedem menschlichen Wesen wahrnehmen und auch, dass es so viele Wege zu Gott gibt, wie es Menschen gibt.