Spirituelle Heilmittel für psychische Krankheiten, die von Geistern verursacht werden

Erklärung: Wir wissen, dass Symptome psychischer Krankheiten sowohl biologische wie auch psychologische Ursachen haben können. Aber dem überwiegenden Teil der Menschen ist nicht bekannt, dass in den allermeisten Fällen

  • Die Symptome einer psychischen Krankheit in erster Linie durch spirituelle Ursachen alleine ausgelöst werden oder
  • Spirituelle Ursachen einen großen Anteil der auslösenden Faktoren bilden oder die bereits vorhandene Krankheit verschlimmern oder
  • Es sind spirituelle Faktoren dafür verantwortlich, dass der Patient in vielen Fällen nicht auf eine entsprechende Behandlung anspricht.

In diesem Artikel beschreiben wir die Ergebnisse der spirituellen Forschung bezüglich einiger Symptome psychischer Krankheiten, verursacht durch spirituelle Faktoren, nämlich Geister (Dämonen, Teufel, negative Wesenheiten usw.) und erklären die entsprechenden spirituellen Heilmittel.

Dies ist sicher nicht eine erschöpfende Arbeit über alle Symptome psychischer Krankheiten, aber es soll eine Vorstellung vermitteln, wie verschiedene Symptome von Geistern initiiert werden und diese mit spirituellen Heilmitteln geheilt werden können, wenn man sich Informationen der spirituellen Forschung zunutze macht.

Die SSRF empfiehlt bei physischen und psychischen Krankheiten eine Weiterführung der konventionellen medizinischen Behandlung bei gleichzeitiger Anwendung spiritueller Heilmittel.

Den Lesern wird geraten, jedes spirituelle Heilmittel nach eigenem Ermessen anzuwenden.

1. Einführung

Wir alle haben schon mentale Störungen in der einen oder anderen Form gehabt. Das konnten leichte Symptome wie Ängstlichkeit oder schwerwiegendere wie eine Depression, Selbstmordgedanken oder Schizophrenie gewesen sein. In unserem Abschnitt über Schwierigkeiten im Leben haben wir erklärt, dass die Ursache von Problemen im Leben (Gesundheitsprobleme mit eingeschlossen) physisch, psychisch und /oder spirituell sein kann. Die moderne medizinische Wissenschaft behandelt aber nur die physische und psychologische Seite psychischer Krankheiten.

Diese Grafik zeigt einen Durchschnittswert der Ursachen von Problemen und Schwierigkeiten in unserem Leben. Die spirituelle Forschung weist darauf hin, dass bis zu 80% der Problemfälle im Leben ihre Ursache im spirituellen Bereich haben. Es ist auch zwingend notwendig, darauf hinzuweisen, dass jedes bestehende psychische Symptom seinen Anteil von Ursachen im physischen, psychologischen wie auch dem spirituellen Bereich haben kann und dass diese sich gegenseitig nicht ausschließen.

2. Tiefgründige, feinstoffliche Ursachen und spirituelle Heilmittel für psychische Krankheiten

Eine vollständige Aufstellung der einzelnen spirituellen Ursachen von Problemen in unserem Leben finden Sie in dem Artikel Spirituelle Ursachen der Schwierigkeiten im Leben.

Jede dieser unterschiedlichen spirituellen Ursachen kann dazu führen, dass jemand von mentalen Störungen betroffen ist. Beispielsweise können Selbstmordgedanken die Folge einer Scheidung sein, die wiederum durch Unfähigkeit verursacht wurde, welche auf eine Blockade im Sakral Chakra (SwādhishṭhānChakra) oder auf negative Wesenheiten zurückzuführen ist. Krankheiten mit so gearteten spirituellen Ursachen können nur durch bestimmte spirituelle Heilmittel kuriert werden. Unabhängig von der spirituellen Ursache unterstützt eine grundlegende Spirituelle Praxis, die mit den 6 universellen Grundprinzipien der Spirituellen Praxis übereinstimmt eine schnellere und wirksamere Heilung durch ein bestimmtes spirituelles Heilmittel.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf spirituelle Heilmittel, die Symptome erleichtern können, wenn die Ursachen auf Geister (Dämonen, Teufel, negative Wesenheiten usw.) zurückzuführen sind.

Gehen wir zurück zu dem Fall der Dame, die wegen des Verlustes ihrer Arbeit depressiv ist. Wenn die negative Wesenheit 70% dazu beiträgt, könnte sie durch Anwendung der Heilmittel, die dieser Artikel erwähnt, bis zu 70% Erleichterung erzielen.

3. Psychische Krankheiten hervorgerufen durch negative Wesenheiten

Gegenwärtig ist auf dieser Welt fast jeder in der einen oder anderen Weise von Geistern (Dämonen, Teufel, negativen Wesenheiten usw.) beeinflusst. Weitere Details finden Sie in unserem Abschnitt über negative Wesenheiten. Geister können mittels schwarzer Energie jedes Symptom einer psychischen Krankheit durch Schädigung der Gehirnfunktion auf verschiedensten Ebenen hervorrufen. Sie können mit ihrer schwarzen Energie jedes Symptom einer psychischen Krankheit oder Beeinträchtigung imitieren. Die feinstofflichen Körper unserer Vorfahren sind daran ebenso beteiligt. 

3.1 Woher wissen wir, ob unsere Symptome von negativen Wesenheiten hervorgerufen werden?

  • Nur Heilige mit ihrem hochentwickelten Sechsten Sinn können mit Sicherheit feststellen, ob ein bestimmtes Symptom von einer negativen Entität herbeigeführt wurde. Sie können uns sogar Einzelheiten über den angreifenden Geist berichten, den Grund seines Angriffs, das exakte Heilmittel usw. Weitere Informationen finden Sie in dem Artikel über ‘Paranormale Aktivitäten – Stufen in unserer Wahrnehmung der feinstofflichen Dimension
  • Menschen mit einem erweiterten Sechsten Sinn können auch bis zu einem gewissen Grad herausfinden, ob ein bestimmtes Symptom von negativen Entitäten verursacht wurde. Jedoch können sie dies nicht 100%ig sicher erkennen und sie nehmen keine Einzelheiten über die Natur des Angriffes wahr.
  • Was ist nun aber mit dem Rest von uns, die keine Fähigkeit des Sechsten Sinns (ASW) Wie erkennen wir, ob ein Symptom von einem Geist ausgelöst wurde? Es gibt eine einfache Faustregel, die wir anwenden können, um dann mit dem Intellekt zu entscheiden. Es ist bei einer psychischen Krankheit höchst wahrscheinlich, dass negative Wesenheiten sie ausgelöst haben, wenn sich folgende Symptome zeigen:
    • Keine Erleichterung durch konventionelle Arzneimittel
    • Flüchtig
    • Unerklärlich
    • Verstärkt an Voll- und Neumondtagen
    • Erleichterung durch spirituelle Heilmittel.

Wenn jemand beispielsweise aus unerklärlichen Gründen Angst empfindet, die nicht mit konventionellen Arzneimitteln abklingt, ist sie wahrscheinlich von einer negativen Entität hervorgerufen.

Auch wenn die Ursache psychisch, psychologisch oder spirituell (etwas anderem als von negativen Wesenheiten) ist, empfehlen wir die medizinische Behandlung mit folgenden spirituellen Heilmitteln zu unterstützen. Der Grund dafür ist, dass Geister sich jede Verwundbarkeit durch die psychische Krankheit zunutze machen, jemanden anzugreifen und das Problem verschlimmern oder verkomplizieren kann. Sogar eine Krankheit, die vielleicht als reine psychologische Störung angefangen hat, eskaliert in vielen Fällen durch Angriffe von Geistern.

Die folgende Tabelle zeigt das typische Profil eines Menschen mit Persönlichkeitsfehlern wie Ärger, Depression, negatives Denken, Angst und eine Vorliebe für Alkohol. Die negative Wesenheit nutzt das aus und verstärkt seine negativen Gedanken. Dies wiederum hat eine sich wellenförmig ausbreitende Wirkung auf die anderen Fehler wie die Depression, Vorliebe für Alkohol usw. Gelegentlich kann sich so ein Fehler extrem auswirken, wobei die Person, welche Selbstmordgedanken hegt, den Selbstmord tatsächlich durchführt sobald die Selbstmordgedanken, angeheizt durch die negative Wesenheit, eine bestimmte Grenze überschreiten.

4. Erklärung der Tabelle und ihre Anwendung

Als Erklärung der Tabelle lesen Sie bitte über spirituelle Heilchants für psychische Krankheiten.

Es stehen fünf unveränderliche Größen innerhalb der spirituellen Heilchants zur Verfügung:

  1. Symptom: Das bedeutet, das Symptom, an dem man leidet und das von einer negativen Wesenheit ausgelöst wurde, wie beispielsweise Angst, Alpträume, Depression usw. Wir beschreiben das Symptom anstelle der Krankheit zum einfachen Nachschlagen und Durchlesen für unsere Leser.
  2. Dies ist keinesfalls eine erschöpfende Arbeit über alle psychischen Krankheiten, aber es soll eine Idee davon geben, wie verschieden die Symptome sind, die von negativen Wesenheiten verursacht werden und durch spirituelle Heilmittel geheilt werden können, indem man die durch spirituelle Forschung erkannten Einzelheiten in Betracht zieht.
  3. Die Ebene der fünf Absoluten Kosmischen Prinzipien (Panchatattva): Diese Tabelle zeigt uns, welche der fünf Kosmischen Prinzipien bei einem bestimmten Symptom betroffen sind. Die Diagnose nach dem weit verbreiteten System der uns allen bekannten medizinischen Wissenschaft, ist begrenzt auf das Wissen über den Neurotransmitter des Gehirns, der angegriffen ist usw. Dabei geht die Naturwissenschaft nur bis zur biologischen oder physiologisch-biochemischen Ebene der Zelle.

    Die alte Medizin Indiens Āyurvēda geht viel tiefer, wenn sie eine Krankheit oder Befindlichkeitsstörung diagnostiziert. Sie geht einige Ebenen tiefer als die Ebene der Protonen, Neuronen, Mesonen, Gluonen und Quarks. Sie diagnostiziert auf Ebene der fünf Kosmischen Prinzipien, aus denen die gesamte Schöpfung besteht. Bitte lesen Sie den Artikel über die fünf Kosmischen Prinzipien.

    Zu wissen, welches Kosmische Element oder Prinzip angegriffen ist, deshalb notwendig, weil ein Heilmittel dieses Prinzips oder das eines höheren Kosmischen Prinzips eingesetzt werden sollte.

    In der folgenden Tabelle finden Sie einige Beispiele spiritueller Heilmittel, die mit den fünf Kosmischen Prinzipien verbunden sind bis hinauf zum höchsten Kosmischen Prinzip. Das Absolute Erd-Prinzip (Pruthvītattva) ist das niedrigste und auch das am ehesten greifbare unter den feinstofflichen Kosmischen Prinzipien während das Absolute Äther-Prinzip (Ākāshtattva) das feinstofflichste (immateriellste) und höchste in der Hierarchie ist.

    Kosmisches Prinzip

    pirituelles Heilmittel

    Asolutes Erd-Prinzip Parfum Heilmittel
    Absolutes Wasser-Prinzip (Āpatattva) Anwedung von Heiligen Wasser, Salzwasserheilmittel
    Absolutes Feuer-Prinzip (Tējtattva) Auftragen von Heiliger Asche (Vibhūti)
    Absolutes Luft-Prinzip (Vāyutattva) Verblasen von Heiliger Asche
    Absolutes Äther-Prinzip Schachtel und Himmel Heilmittel

    Wir werden auf jedes dieser Heilmittel in Zukunft in unserem Abschnitt über Spirituelles Heilen noch weiter eingehen.

    Wenn ein Symptom dadurch hervorgerufen wurde, dass wir auf der Ebene des Absoluten Erd-Prinzips beeinträchtigt wurden und es eine negative Entität mit geringerer Stärke (niederer Rang) ist, oder der Angriff nur leicht, könnte Parfum als spirituelles Heilmittel für uns von Nutzen sein. Dies ist ein spirituelles Heilmittel, das mit dem Absoluten Erd-Prinzip verbunden ist. Wenn aber der angreifende Geist  von höherem Rang ist, oder die Attacke heftiger, dann sollten wir uns für eine Salzwasserbehandlung entscheiden, die auf Ebene des Absoluten Wasser-Prinzips funktioniert. Bei Symptomen, die vom Absoluten Äther-Prinzip verursacht werden, muss ein Heilmittel des Absoluten Äther-Prinzips angewendet werden.

  4. Spirituelle Energiezentren (Chakren): Es gibt sieben unsichtbare oder feinstoffliche spirituelle Energiezentren in unserem Körper, das folgende Diagramm zeigt ihre Position in unserem physischen Körper. Die spirituelle Energie muss mit der Nyās-Technik auf die Chakren gerichtet werden. Bitte lesen Sie den Artikel über die Methode von Nyās.

    Nyās macht man auf eine Stelle hin, auf die wir unsere spirituelle Energie konzentrieren wollen, indem wir während wir chanten unsere gebündelten Finger und damit den gebündelten Energiefluss richten. Wenn wir zum Beispiel Nyās auf das Stirn-Chakra (ĀdnyāChakra), das Zentrum zwischen den Augenbrauen richten, sieht es folgendermaßen aus.

    Die Methode des Nyas:

    Nyas und Chanten gehören immer zusammen. Durch Chanten nehmen wir Göttliche Energie von dem Gottesaspekt auf, dessen Namen wir chanten. Wenn wir Nyas durchführen, richten wir die Göttliche Energie, die wir durch Chanten bekommen, auf ein besonderes Zentrum und dadurch verteilt sich diese Energie auf die Organe dieses Bereiches.

    Wenn man die genaue Position für Nyas für ein bestimmtes Symptom nicht kennt, ist die allgemeine Regel, dass für alle mentalen Störungen die gebräuchliche Position eine Hand auf das Stirn-Chakra (Anāhat-Chakra) und die andere auf das Herz-Chakra zu richten.

    Wenn im Verlauf von Nyas Ihre Hand zu schmerzen beginnt, können Sie die Hand herunter geben und etwas ruhen lassen oder die Stellung der Hände tauschen.

  5. Spezieller Chant eines Gottesaspekts: Wir müssen wegen unserer Symptome den Namen eines genau bezeichneten Gottesaspekts chanten, um eine konkrete Göttliche Energie zur Bekämpfung einer bestimmten negativen Wesenheit zu gewinnen. Manchmal ist eine bestimmte Energie erforderlich, die wir durch Chanten eines Namens oder der Kombination von zwei oder mehreren Namen von Gottesaspekten in einer festgelegten Abfolge bekommen. Wir müssen die vorgegebene Abfolge wiederholen und dann von neuem beginnen.

    Für unsere Leser haben wir eine wissenschaftlich ermittelte Tonaufnahme des Chants ausgearbeitet. Für jene, denen die Sprache neu ist, erweist sich folgende Vorgangsweise als zielführend.

    1. Den Chant nur hören, während man ihn gleichzeitig liest.

    2. Den Chant gemeinsam mit der Aufnahme sprechen.

    3. Den Chant selbständig sprechen. Dabei können Sie laut chanten oder mental, zu jeder Zeit, was immer Sie gerade machen. Wenn möglich führen Sie Nyas durch. Sollte dies aber nicht möglich sein wie bei der Arbeit oder auf Reisen, dann chanten Sie nur im Geist, ohne Nyas zu machen.

    Sogar nur das Hören des Chants während Sie ihn lesen, wird Ihnen von Nutzen sein. Die unten angeführten Chants sind wie verordnete Chants, bestimmt uns von psychischer Krankheit zu heilen. Diese zu chanten ist eine Behandlung und ermöglicht keine spirituelle Entwicklung.

  6. Bestimmte Zahlenchants: In dieser Spalte finden Sie andere Chants, sogenannte Zahlenchants. Wenn es jemandem aus irgendeinem Grund nicht möglich sein sollte, den Namen Gottes auszusprechen (Atheisten, oder zu schwierig) kann man eine bestimmte Zahl mit Nyas chanten. Bitte lesen Sie den Artikel über Zahlenchants, um zu verstehen, wie das geht.

    Wir geben Ihnen auch eine Zahl in Klammer, welche nur der Ziffernsumme entspricht. Es ist die dritte Art von Chants, die Sie bei Nyas anwenden können.

    Zahlenchants sind sehr wirkungsvoll in Sanskrit, da dies die sāttvischste Sprache ist. Wenn für Sie z.B. die Zahl 131 schwer auszusprechen ist, können Sie einfach 5 wiederholen, es ist die Ziffernsumme von 131 (1+3+1=5). Natürlich wirkt es weniger.

    Wenn Sie die Sanskrit-Aussprache zu schwierig finden, wählen Sie Ihre eigene Sprache.

4.1 Wie lange sollte man chanten?

Es wird empfohlen, diese Heilanwendung täglich zu machen, wie lange hängt von der Stärke der Symptome ab.

  • Bei geringen Beschwerden kann man 1-2 Stunden täglich in einer oder mehreren Sitzungen chanten.
  • Wenn die Symptome stärker sind müssen Sie 3-4 Stunden oder mehr chanten.
  • Wenn die Beschwerden gravierend sind führen Sie die Heilanwendung so lange wie möglich täglich durch.

Nachdem die Beschwerden abgeklungen sind, führen Sie die Behandlung noch 2-4 Monate durch. Es ist z.B. im Falle einer schwereren Depression, die mit Antidepressiva behandelt wird und Traurigkeit und Weinen dadurch verschwunden sind, die Krankheit noch nicht vollständig behoben. Das Ungleichgewicht der Neurotransmitter, welche Depression und Traurigkeit verursachen besteht noch. Daher müssen auch die Antidepressiva noch eine gewisse Zeit lang eingenommen werden, um die Krankheit gänzlich zu überwinden. Nachdem die Symptome verschwunden sind muss auch hier die Heilanwendung weiter durchgeführt werden, um wirklich ganz gesund zu werden, da der Einfluss des Geistes noch länger bestehen bleibt.

4.2 Welches Heilmittel sollten wir anwenden?

In der folgenden Tabelle haben wir drei Heilmittel angeführt, die Sie nutzen können. Die Tabelle erklärt auch deren Wirkung im Vergleich zueinander. Die Heilmittel nach den fünf Kosmischen Prinzipien ergänzen andere Heilmittel und können mit den anderen zusammen angewendet werden, um eine schnellere und vollständigere Heilung zu erzielen. Sie sind auch alleine anwendbar, wenn die Beschwerden leicht oder deren Erreger ein niederer Geist aus der Unterwelt (Bhuvarlok) ist. Im Übrigen sind sie bestens geeignet als Zusatzbehandlung zu den Chants.

Heilmittel Wirkung
Chant des Namens von Gottesaspekten 100%
Zahlenchant 50%*
Chant der Ziffernsumme 30%*

*Diese Wirkung besteht nur, wenn in Sanskrit gechantet wird

4.3 Sollte man das Chanten des Gottesnamens nach der Geburtsreligion und den Datta Chant weiter machen?

Ja, wenn man die Grundform der Spirituellen Praxis weiter durchführt, ist die Wirkung stärker und schneller. Wenn man beide zusammen nicht bewältigen kann, ist es besser, sich zuerst auf das spezielle Heilmittel zu konzentrieren. Im Allgemeinen empfindet man es als schwierig, sich während einer psychischen Krankheit, die einen irritiert, stört oder ablenkt, zu konzentrieren.

4.4 Sollte man mit der medizinischen Behandlung fortfahren?

Wenn man glaubt, dass die Symptome von negativen Wesenheiten verursacht werden, muss man mit der medizinischen Behandlung fortfahren. Sie bringt uns wenigstens eine Erleichterung der Symptome wenn schon keine Heilung. Wir sollten auch nicht unsere bescheidenen aber wertvollen spirituellen Mittel vergeuden, wenn etwas leicht mit Medikamenten zu erreichen ist.

4.5 Braucht man Vertrauen, um Nutzen aus dem Chant zu gewinnen?

Vertrauen hilft, aber auch ohne Vertrauen wirkt jede spirituelle Heilmethode, die auf dieser Webseite erwähnt wird. Es ist Tatsache, dass man kein Vertrauen braucht, um mit Arzneimitteln geheilt zu werden, so ist es auch beim Chanten, das ja eine spirituelle Medizin ist, sie heilt, wenn sie angewendet wird, ob man nun Vertrauen hat oder nicht.

5. Tabelle von Heilmitteln für psychische Krankheit, die Geister verursachen

Bitte klicken Sie hier um die spirituellen Heilchants zu sehen