Wählen Sie das Körpersystem oder die Körperfunktion, wo sich die Krankheit oder das Problem befindet

Schritt 1 - Kategorie / Körpersystem wählen

Laden Sie hier die gesamte Tabelle mit allen Chants herunter

Anleitung, wie Sie die Heil-Chants finden und verwenden können

Auf dieser Seite haben wir verschiedene Krankheiten und gesundheitliche Probleme geordnet und für Sie die jeweiligen Heil-Chants und Mantras zur Verfügung gestellt, welche Ihnen helfen werden, die spirituellen Faktoren, die zum gesundheitlichen Problem beitragen, zu überwinden. Im Folgenden bieten wir Ihnen eine Anleitung, wie sie diese Seite nützen können:

  1. Schritt 1: Klicken Sie auf den Menü-Balken unter “Schritt 1”. Wählen Sie dort die Kategorie oder das betroffene Körpersystem aus, wofür Sie ein spirituelles Heilmittel suchen.
  2. Schritt 2: Nachdem Sie in Schritt 1 gewählt haben, wird Schritt 2 aktiv werden und erscheinen. Hier können Sie nun eine spezielle Krankheit oder ein Symptom auswählen, welches am besten zu der von Ihnen benötigten Information passt.
    • Um den theoretischen oder medizinischen Aspekt der Krankheit oder des Symptoms zu verstehen, sollten Sie zunächst einen Arzt oder eine andere kompetente Quelle befragen. In einigen Fällen haben wir auch kurze Beschreibungen hinzugefügt.
    • Wir haben Symptome zusammen mit Krankheiten aufgelistet, da manche Symptome allein durch spirituelle Faktoren verursacht werden können.
    • Falls Sie der von Ihnen gesuchte Begriff nicht in der Liste aufscheint, können Sie in der jeweilgen Kategorie “Alle anderen … ” in Schritt 2 auswählen.
  3. Über die Heil-Chants: Jedes System in unserem Körper wird von einem Gottesaspekt (Gottheit) regiert bzw. gesteuert. Der zu chantende Name des Gottesaspektes und das Bīj-Mantra werden unter der ausgewählten Krankheit erscheinen. Ein weiterer wichtiger Punkt: In der Zeitphase, in der wir uns gerade befinden, ist das Prinzip von Shri Krushna das activste. Daher müssen wir zusätzlich zum empfohlenen Heil-Chant auch Seinen Namen wiederholen.
  4. Das Auswählen der Chants: Sie können wählen, entweder den Namen des Gottesaspektes (Gottesnamen) oder das Bīj-Mantra zu wiederholen (chanten). Welchen Namen oder welches Bīj-Mantra Sie auch ausgewählt haben, Sie können die eine Hälfte der Zeit des Tages, während der Sie chanten, dem Heil-Chant (Gottesnamen oder Bīj-Mantra) widmen, die andere Hälfte dem Chant von Shri Krushna, welcher lautet: II Om Namo Bhagavatē Vāsudēvāya II
    • Beachten Sie bitte dass ein Bīj-Mantra nur dann wirkt, wenn es präzise ausgesprochen wird. Bitte klicken Sie auf das Lautsprecher-Symbol neben dem Bīj-Mantra., um sich die genaue Aussprache anzuhören. Da ein Bīj-Mantra aus einer einzigen Silbe besteht, mag es einfacher erscheinen, dieses zu chanten. Trotzdem empfehlen wir Ihnen, sich die Aufnahme anzuhören und zu lernen, da es sogar für erfahrene Personen oft schwer ist, ein Bīj-Mantra korrekt auszusprechen.
    • Aus diesem Blickwinkel heraus ist es einfacher, den Gottesnamen zu chanten, obwohl er aus mehreren Wörtern besteht. Denn auch wenn die Aussprache nicht genau ist, ist das Chanten eines Gottesnamens für uns wirkungsvoll. Außerdem hat eine Gottheit auch eine Form oder Erscheinung, und so ist es für uns einfacher, Hingabe zu Gott zu entwickeln und so die Qualität des Chantens zu verbessern.
    • In den Fällen, wo 2 oder mehrere Gottesnamen oder Bīj-Mantras zur Auswahl stehen, können Sie den Namen wählen, der für Sie am angenehmsten zu chanten ist.
  5. Die Wirkung: Was die Wirkung betrifft, ist das Bīj-Mantra um ein Vielfaches effektiver als der Name des Gottesaspektes. Das Bīj-Mantra steht in Verbindung mit dem unmanifesten (Nirguṇ) Gottesprinzip, der Gottesname repräsentiert mehr die manifeste (Saguṇ-Nirguṇ) Form Gottes. Unabhängig davon, für welche Art zu chanten Sie sich entscheiden, wenn Sie regelmäßige Anstrengungen unternehmen, während dem Chanten spirituelle Emotion in Sich zu erwecken, wird diese Spirituelle Emotion das wahre Potential des Chants entfalten lassen.
  6. Wieviel man chanten sollte: Chanten Sie den Gottesnamen oder das Bīj-Mantra und den Namen Krushna’s während des Tages so viel wie möglich. Die eine Hälfte der Zeit für das Chanten sollt dem Gottesnamen des Heil-Chants oder dem Bīj-Mantra gewidmet werden, die andere Hälfte dem Krushna-Chant: II Om Namo Bhagavatē Vāsudēvāya II Dies können Sie laut oder mental (in Gedanken wiederholen) machen. Das mentale Chanten ist kraftvoller. Mehr dazu können Sie in unserem Artikel “Vom Groben zum Feinstofflichen” nachlesen.
  7. Wann ist die beste Zeit zu chanten: Obwohl Sie zu jeder Tageszeit chanten können, ist es doch empfehlenswert, wenn Sie damit in der Früh beginnen, da es so zu weniger Hindernissen beim Chanten kommt. Dies gilt vor allem dann, wenn die Ursache des Problems ein spiritueller Faktor wie negative Wesenheiten oder Vorfahren ist. Da negative Wesenheiten nach Sonnenuntergang viel aktiver sind, besteht einer höhere Wahrscheinlichkeit, dass sie unsere Bemühungen zu chanten behindern.
  8. Bilder der Gottesaspekte: Wenn ein Bild zum Chant abrufbar ist (klicken Sie das blaue Symbol vor dem Namen), ist es hilfreich, während dem Chanten das Bild zu betrachten, um leichter Spirituelle Emotion für den Gottesaspekt und/oder den Chant zu entwickeln.

FAQ – Die am häufigsten gestellten Fragen

Wie weiß ich, ob meine Krankheit eine spirituelle oder eine körperliche Ursache hat?

Antwort: Anhand unserer spirituellen Forschungsergebnisse haben wir festgestellt, dass in fast allen Krankheitsfällen ein zusätzlicher spiritueller Faktor involviert ist. Folglich ist es am besten, spirituelle Heilmittel mit der regulären Behandlung zu kombinieren. Lesen Sie dazu bitte auch den Artikel – Welches sind die Anzeichen dafür, dass negative Wesenheiten oder Vorfahren zur Ursache meiner Krankheit beitragen?

 

 

 

Soll ich die Behandlung mit der konventionellen Medizin (Allopathie) fortsetzen?

Antwort: Ja. Die SSRF empfiehlt, bei körperlichen und psychischen Krankheiten die konventionelle medizinische Behandlung gleichzeitig mit den spirituellen Heilmitteln einzusetzen. Bitte nutzen Sie diese Chants, um Ihre medizinische Behandlung zu unterstützen, da sie dabei helfen werden, die Wirkung der Behandlung zu verbessern.

 

 

 

Wie lange soll ich die spirituellen Heil-Chants wiederholen?

Antwort: Sie sollten so lange damit fortfahren, bis das Problem behoben ist. Es wird empfohlen, dass spirituelle Heilmittel während einer gewissen Zeit täglich angewendet werden, abhängig von der Schwere der Symtome.

  • Bei leichten Beschwerden können Sie den Heil-Chant während 1-2 Stunden pro Tag in einer einzigen Sitzung oder aufgeteilt in mehreren Sitzungen chanten.
  • Sind die Symptome stärker (mittelstark, moderat), sollte man 3-4 Stunden oder länger chanten.
  • Sind die Symptome sehr stark, chanten Sie den ganzen Tag über bitte so lange wie möglich, mindestens aber 8-10 Stunden pro Tag.

Man kann die Chants folgendermaßen anwenden:

  • Die Hälfte der Zeit sollte dem Chant des spezifischen Gottesaspektes für das
    medizinische Problem gewidmet werden.
  • Die andere Hälfte der Zeit widmen Sie bitte dem Chant von Shri Krushna, welcher lautet:
    II Om Namo Bhagavatē Vāsudēvāya II

Soll ich den Gottesnamen gemäß meiner Geburtsreligion chanten oder den in der Tabelle angegebenen spirituellen Heil-Chant?

Antwort: Man muss zuerst dem spirituellen Heil-Chant den Vorrang geben. Nachdem man die oben angegebene erforderliche Dauer gechantet hat, kann man den Gottesnamen der Geburtsreligion chanten.

 

 

 

Wie lange wird es bis zu meiner Heilung dauern?

Antwort: Die Zeit, um ein Problem mit spiritueller Ursache zu beheben, kann ein paar Sekunden dauern aber auch viele Monate oder Jahre. Zum Beispiel kann man vom Juckreiz eines Ausschlags sofort geheilt werden, indem man Weihwasser und Gomutra (indischer Kuh-Urin) aufträgt, wenn die Ursache Vorfahren sind. Wenn aber die Sucht nach Zigaretten teilweise aufgrund der Neigung der Person (psycholog. Ebene) und andererseits wegen einer Besessenheit (spirituell) existiert, kann es auch ein Jahr oder länger dauern, die Abhängigkeit zu überwinden.
Die Zeit für die Heilung hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Die Schwere des Schicksals des Patienten
  • Seine Disziplin in der Anwendung der spirituellen Heilmittel
  • Die Intensität seiner Spirituellen Praxis
  • Die Stärke der angreifenden oder besetzenden negativen Wesenheit

Die Anzahl und Größe der psychosozialen Fehler einer Person verlängern die Heilungszeit, denn negative Wesenheiten nutzen Makel wie Wut, Ängste oder andere Emotionen, um im Geist einer Person schwarze Energiezentren zu etablieren, um leichter in sie einzudringen und sie zu besetzen.
Mehr dazu in: Faktoren, welche die Wirkung spiritueller Heilmittel beeinflussen

 

 

 

 

Wie kann ich die Spirituelle Praxis des Chantens effektiver gestalten?

Antwort: Man kann die Wirkung der Praxis des Chantens steigern, wenn man die Konzentration vertieft, das Vertrauen in den Chant verstärkt und außerdem mit Spiritueller Emotion und begleitenden Gebeten chantet. Bitte beachten Sie auch den Artikel – Chanten für die Gesundheit.

 

 

 

Was ist zu tun, wenn der Kranke / der Patient im Koma liegt und nicht selbst chanten kann?

Antwort: In diesem Fall kann ein Verwandter des Komapatienten für ihn chanten. Bevor der Verwandte chantet, sollte er ungefähr so ein Gebet sprechen, “Ich opfere mein Chanten für (ganzer Name), damit er/sie von den spirituellen Ursachen, die zu seiner/ihrer Krankheit beitragen, befreit wird”.

 

 

 

Was mache ich, wenn ich meine Krankheit in der Tabelle nicht aufgeführt finde?

Antwort: Falls Sie Ihre spezielle Krankheit nicht finden, können Sie den Chant aus der Rubrik ‘alle anderen…’, der das gesamte Körpersystem betrifft, wählen. Dies finden Sie im Schritt 2, im Menü-Balken.

 

 

 

Welche Bedeutung haben die Spirituellen Heilmethoden in den kommenden Zeiten?

Antwort: Die Welt ist gegenwärtig im Umbruch und am Rande des Chaos. Viele Heilige haben die Möglichkeit eines dritten Weltkrieges und ungeheurer Naturkatastrophen für die nächsten paar Jahre vorausgesagt. Es wird eine Knappheit an vielen Grundgütern geben. Fabriken werden schließen, Arzneien nicht erhältlich sein. Dann müssen wir uns auf Spirituelle Heilmittel und alternative Heilmethoden und Therapien stützen, um Krankheiten zu heilen. Aus diesem Blickwinkel ist das Lernen, Üben und Praktizieren von spirituellen Heilmethoden wichtig.