Halloween Brauch feiern

1. Einführung zum Feiern des Halloween-Brauches

kuerbis+-halloween

In vielen Ländern feiern die Menschen Halloween, besonders in den USA und in Großbritannien. Dieses Fest vereint alle Fallstricke des Bösen. Polizei und Feuerwehr haben gelernt, sich darauf vorzubereiten, dass gesellschaftsfeindliche und antisoziale Verhaltensweisen im Zusammenhang mit Halloween stark ansteigen. Obwohl Eltern ihre Kinder vor Fremden an diesem Tag warnen, sind sie sich jedoch nicht dessen bewusst, dass unter der dünnen Schicht von Spaß und Scherzen eine viel dunklere, unsichtbare Macht am Werk ist.

Genauso wie die Umgebung einer Andachtsstätte für positive Göttliche Mächte zuträglich ist, trägt diese Tradition aktiv zu einem Anstieg der Aktivität von negativen Wesenheiten wie Geistern bei.

In der Nacht von Halloween verkleiden sich Erwachsene und Kinder als Gestalten der dunklen unteren Welten (als Geister, Leichen-fressende Dämonen, Ghule, Zombies, Hexen, Kobolde), zünden Freudenfeuer an und erfreuen sich an spektakulären Feuerwerksvorführungen. Die Häuser werden mit schaurig geschnitzten Kürbissen oder Rüben verziert. Einige der beliebtesten Gartendekorationen sind geschnitzte Kürbisgesichter, Vogelscheuchen, Hexen, orange und violette Lichterketten, lebensgroße Dekorationen wie Skelette, Spinnen, Kürbis-Fratzen, Mumien, Vampire und andere monströse Gestalten. Andere morbide Elemente sind Grabsteine aus Schaumstoff und Wasserspeier-Fratzen.

In diesem Artikel erklären wir, was wir dank der spirituellen Forschung über die sofortige und nachhaltig schädliche Wirkung vom Halloween-Feiern auf die Menschen ermittelt haben.

2. Halloween Brauch – Spirituelle Wirkung

Machen wir uns zu Beginn mit dem Grundgesetz der spirituellen Wissenschaft vertraut, das lautet: „Wort, Berührung, Form, Geschmack, Geruch und die dazugehörige Energie sind immer gleichzeitig vorhanden“. Dies bedeutet, wo das Wort „Gott“ ist, ist auch die mit Gott verbundene Energie vorhanden. Daher fühlen wir uns besser, wenn wir den Gottesnamen chanten oder zu Ihm (Gott) beten.

Ebenso ist dort, wo der Name und die Form von negativen Wesenheiten (wie Geistern, Dämonen, Teufeln usw.) existieren, wie an Halloween, auch deren distressende Energie gegenwärtig (Distress sind mentale Störungen, Leiden, Krankheiten, Probleme usw., deren Ursache spirituell ist). Da die Form und Farbe der Dekoration und der Kostüme, die an Halloween verwendet werden, denen der Geister, Dämonen usw. ähnlich sind, funktionieren sie wie Antennen (also wie Schwingungsüberträger), um eine große Menge negativer, distressender Wesenheiten, wie  z.B. den gewöhnlichen Geist, anzulocken.

Die spirituelle Forschung hat sogar aufgedeckt, dass der Halloween-Brauch selbst von negativen Wesenheiten ins Leben gerufen wurde, mit dem Ziel, schwarze Energie zu erzeugen und diese in der Gesellschaft, den Menschen zu verteilen. Negative Wesenheiten wie Geister oder Dämonen setzen Menschen Ideen und Gedanken in den Kopf, Bräuche zu erschaffen, deren Energie stark Raja-Tama ist, um die Menschen dann hierdurch zu beeinflussen.

Dadurch, dass Geister und andere Wesenheiten durch dieses Fest angezogen werden, können folgende schädliche Wirkungen auf die Menschen und die Umgebung der Orte, an denen Halloween gefeiert wird, beobachtet werden:

2.1 Gesteigerte Aktivität von negativen Wesenheiten (wie Geistern oder Dämonen)

Dort, wo die Menschen Halloween feiern, steigt die Geschäftigkeit der negativen Wesenheiten um 10%. Deshalb und wegen der negativen Schwingungen, die von den verschiedenen Kostümen und Dekorationen ausgehen, vermehrt sich in der Umgebung das Raja-Tama um 30% am Abend bzw. in der Nacht vom 31. Oktober, der Zeit, zu der Halloween-Feiern stattfinden. Dies ist ein beachtlicher Anstieg und hat eine schlechte Wirkung auf spiritueller Ebene für eine ganze Woche. Dann nimmt die Wirkung langsam innerhalb von 3 Monaten ab.

Es gibt auch während natürlicher Ereignisse, wie einer Sonnen- oder Mondfinsternis, sowie bei Vollmond und Neumond einen Anstieg der Aktivität der Geister, Dämonen usw. Dies geschieht jedoch aufgrund eines natürlichen Phänomens. Hingegen ist der Anstieg der Geister-Aktivitäten durch den Halloween-Brauch rein menschen-gemacht.

2.2 Erhöhtes Risiko, von gewöhnlichen Geistern besessen zu werden

halloween-geister-besessenWir möchten Ihnen an dieser Stelle den Artikel ans Herz legen Was ist der Unterschied zwischen “von negativen Wesenheiten (Geistern, Dämonen, Teufel usw.) angegriffen” und “besessen zu sein” (Besessenheit)?

In der folgenden Tabelle zeigen wir die Wirkung auf drei individuelle Arten von Menschen – aktiv teilnehmende Erwachsene, aktiv teilnehmende Kinder und solche Menschen, die nicht aktiv teilnehmen.

Im Februar 2014 machten wir eine neue feinstoffliche Untersuchung von Halloween und stellten dabei fest, dass die schädliche Auswirkung von Halloween auf feinstofflicher Ebene beträchtlich gestiegen ist. In der folgenden Tabelle sind die ordnungsgemäßen Zahlen dieser Wirkung angegeben.

Wirkung von Halloween 2014 bezüglich Aktiv an dem Fest teilnehmende Erwachsene Aktiv an dem Fest teilnehmende Kinder Menschen, die nicht daran teilnehmen
Anstieg von Raja-Tama 30% 30% 20%
Anstieg der Wahrscheinlichkeit von Besessenheit 50% 50% 30%
Dauer der negativen Wirkung 10 Wochen 10 Wochen Wochen

Quelle: Spirituelle Forschung durch die SSRF.org im Feb. 2014

Die folgenden Gründe sind für den Anstieg von negativen Auswirkungen verantwortlich:

  1. Es gibt seit 2007 ein allgemein erhöhtes Niveau von Raja-Tama oder spiritueller Unreinheit in der Umwelt. (Dies bedeutet, dass es 2007 verhältnismäßig viel sattvischer als 2014 war.)
  2. Die Gesellschaft zeigt ein deutlich gesteigertes Verlangen, an solchen negativen Veranstaltungen teilzunehmen. Dies beweist, dass das Raja-Tama in der Gesellschaft verstärkt ist, was wiederum das Risiko eines Angriffes von negativen Wesenheiten erhöht.

Lesen Sie bitte hierzu auch den Artikel: “Wie viele Menschen auf der Welt sind von negativen Wesenheiten angegriffen und/oder besessen?

Es gibt eine Regel: Gleich und Gleich zieht sich an. So sind auch Menschen, die eine Vorliebe für derartige Kostüme haben (die vorwiegend Tama sind) im Allgemeinen selbst vorwiegend Tama. Solche Menschen werden eher von negativen Wesenheiten angegriffen oder besetzt. Die negativen Wesenheiten, die sie beherrschen, beeinflussen die Gedanken dieser Menschen, damit sie an solchen Aktivitäten teilnehmen.

Bei der SSRF sind Gottsuchende, welche die spirituelle Dimension so sehen können wie wir die physische Dimension. Ihre Heiligkeit Yoya Vallee hat die feinstofflichen negativen Schwingungen gezeichnet, die sich bilden, wenn ein Durchschnittsmensch ein dämonisches Kostüm mit Maske trägt.

Halloween-Maske-tragen

Die Hauptsache ist, dass wir viele distressende Schwingungen anziehen und von ihnen beeinflusst werden. Wenn ein Mensch jedoch von einer negativen Wesenheit besessen ist, dann zieht sie negative Energie nicht nur an, sondern überträgt auch negative Energie in die Umgebung.

Halloween-kostuem

2.3 Arten von negativen Wesenheiten, welche vermehrt Vorteile aus dem Halloween-Brauch ziehen

geist-halloween-spukDie Art negative Wesenheit, welche am häufigsten Nutzen aus Halloween zieht, ist der gewöhnliche Geist (Bhut).

2.4 Tragen von schwarzer Kleidung während Halloween

Während Halloween ist Schwarz die am meisten getragene und verwendete Farbe. Da die Farbe Schwarz von Natur aus tamasik ist, hat sie von allen Farben die stärkste Eigenschaft, negative und distressende Schwingungen anzuziehen und in die Umgebung zu übertragen – und zwar in einem Ausmaß von bis zu 70%. Dies bedeutet, dass Schwarz von all den negativen Schwingungen (inklusive denen der negativen Wesenheiten), die sich im Umfeld befinden können, bis zu 70% aufnehmen und abgeben kann.

Wir empfehlen hierzu auch die Artikel Was ist die beste Farbe der Bekleidung bei Begräbnissen? und Die spirituelle Wirkung von Farben auf uns.

Kinder verkleiden sich als Magier, Geister, Skelette, Vampire, Hexen usw., welche von ihrer Natur aus Tama-belastet sind und auch die von ihnen repräsentierte negative Energie oder Wesenheit anziehen.

2.5 Halloween Dekoration

Dekoration Beschreibung
Eingangstür Eingangstüren werden mit Kränzen geschmückt, welche meist schwarz oder auch mit Symbolen der dunklen Welt geschmückt sind.
Haus Häuser bekommen Halloween-Schmuck, wie künstliche Spinnennetze, Spinnen, Geister, Grabsteine, Skelette usw., der von seiner Art und Energie her tamasik ist.
Halloween Lampen Kürbis-Lampen werden mit verzerrten Fratzen ausgeschnitten, durch welche vor allem Tama-Schwingungen kreisförmig in die Umgebung geschleudert werden.

2.6 Besondere Speisen zu Halloween

halloween-rezept-essen

Zu Halloween ist es üblich, Kuchen und andere Speisen in Form von Grabsteinen, Spukhäusern, abgeschnittenen Händen usw. anzubieten. Gemäß der oben erklärten Regel, dass die Form eines Gegenstandes mit der verbundenen Energie gleichzeitig vorhanden ist (diese Regel ist bei festen Gegenständen stärker gültig), tragen diese Lebensmittelformen ebenfalls dazu bei, dass die Angriffe von negativen Wesenheiten, wie etwa von gewöhnlichen Geistern, um 30% steigen.

 

 

2.7 Die Absicht hinter “Süßes, sonst gibt es Saures”

Kinder gehen von Tür zu Tür und verlangen mittels dem Spruch “Süßes, sonst gibt es Saures!” nach Süßigkeiten, drohen dabei jenen, die sich weigern, üble Streiche zu spielen. Hierbei werden

A. tamasike Werte in Form von Prägungen (Impressionen) im Geist bzw. Bewusstsein der Kinder eingepflanzt.

B. wird der Geist des Menschen dazu verleitet, extrovertiert (nach Außen gerichtet) zu sein.

3. Was können Sie tun, um sich vor der negativen Wirkung des Halloween-Brauches zu schützen?

  • Wenn wir Halloween feiern bzw. an Halloween-Feiern teilnehmen, erhöhen wir deutlich die Möglichkeit, von Geistern (negativen Wesenheiten) angegriffen oder besetzt zu werden. Es ist daher am Besten, die Finger davon zu lassen und andere über die negative Wirkung aufzuklären. (Hierzu können wir diesen Artikel an Freunde und Bekannte weitergeben.)
  • Um sich selbst zu schützen vor den schädlichen Wirkungen des erhöhten Raja-Tamas der negativen Wesenheiten an Orten, an denen Menschen Halloween feiern, ist es unerlässlich, sich eisern auf seine Spirituelle Praxis zu konzentrieren. Dies ist besonders wichtig an den 1-2 Tagen unmittelbar vor Halloween und in der Woche danach (mindestens). Ein Muss sind auch ständige Gebete mit Dankbarkeit um Schutz vor den widrigen Wirkungen und darum, dass die Spirituelle Praxis ermöglicht wird.

Mehr hierzu finden Sie auch in unserem Artikel “Beginnen Sie Ihre Spirituelle Praxis”. Mit der Umsetzung der Spirituellen Praxis ist man besser ausgerüstet, um die nachteilige Wirkung von Halloween zu überwinden.