Exzessive sexuelle Fantasien, spirituelle Ursachen und Heilmittel – Fallstudie

Einführung

Das ist eine Fallstudie von Luis, der nun 39 Jahre alt ist. Er wurde schon seit sehr frühen Jahren von sexuellen Gedanken geplagt. Der Grund für die sexuellen Fantasien war, dass er von einer feinstofflichen Hexe besessen war. Die Hexe setzte ihm sexuelle Gedanken in den Kopf, um mit ihm sexuelle Erfahrungen zu machen. Das Problem verging durch die Anwendung von spirituellen Heilmethoden.

1. Ein Bericht über das Problem der exzessiven sexuellen Gedanken

Das Folgende ist ein Bericht über das Problem der übermäßigen sexuellen Gedanken und Fantasien in Luis’ eigenen Worten.

[Sein Name wurde zum Schutz seiner Privatsphäre geändert]

Mein ganzes Leben lang fühlte ich eine große Anziehung gegenüber Frauen. Ich habe ständig an schöne Frauen gedacht. Ich wollte sie beobachten, mit ihnen sprechen und ihre Gesellschaft genießen. Um meine Wünsche zu befriedigen, war ich gewöhnlich in der Nähe von Models, Schauspielerinnen und berühmten Sängerinnen und fotografierte sie. In meinem Zimmer waren hunderte Fotos von schönen Frauen verstreut.

Die übermäßigen Gedanken über Sex beeinflussten meine Arbeit sehr oft. Ich fand es schwer, mich zu konzentrieren und war oft abgelenkt. Letztlich verlor ich mich immer in irgendeiner sexuellen Phantasie. Obwohl ich mich ernsthaft bemühte, mich auf meine Arbeit zu konzentrieren, kamen die Gedanken immer wieder und schließlich gab ich auf. Es war immer sehr mühsam, gegen diese Gedanken anzukämpfen.

Das Paradoxe war, dass, obwohl ich ständig von Frauen fantasierte, ich dann, wenn ich mit ihnen zusammen war, sie immer wie ein Gentleman behandeln wollte und eine Menge Respekt ihnen gegenüber hatte. Ich tat mein Bestes, damit die dunklen sexuellen Fantasien, die mich verfolgten, nie eine von den Frauen, mit denen ich Kontakt hatte, verletzten. Dieser Zwiespalt in meiner Persönlichkeit machte mich oft fassungslos und verwirrt.

Manchmal stürzte ich mich in eine Serie von One-Night-Stands. Bei einer Gelegenheit, als ich in ein anderes Land reiste, begann ich eine Beziehung mit einer jungen Frau, die ein paar Tage lang dauerte. Nachdem ich von der Reise zurückkam, ekelte mir davor und ich versuchte, das Gefühl in Zurückgezogenheit wegzuwaschen. Unter solchen Umständen las ich die Bibel, um meinen Geist zu stabilisieren. Wenn ich in diese Einsamkeit zurückgezogen war, fühlte ich mich besser. Obwohl ich die sexuellen Gedanken nicht kontrollieren konnte, war ich von ihnen angeekelt. Mir ekelte dabei auch vor mir selbst. Daher hielt ich oft Monate lang Abstand von jeglicher Art von sexueller Beziehung zu Frauen.

Mein Freund, der unter der Führung der SSRF Spiritualität praktizierte, empfahl mir, den Gottesnamen meiner Geburtsreligion zu chanten. Ich begann damit, „Jesus Christus“ zu chanten, da ich Christ bin. Anfangs erlebte ich einen Anstieg der sexuellen Gedanken, was ich befremdlich fand. Nachdem ich hartnäckig den Namen Jesu weiterchantete, ließen sie aber nach. Von da an chantete ich mit mehr Konzentration und schneller, sobald sexuelle Gedanken in mir hochschossen.Ich machte auch regelmäßig Salzwasser-Behandlungen. Ich machte dies besonders dann, wenn die Gedanken sehr exzessiv waren und ich mich kraftlos fühlte. Es war wirklich unglaublich, wie die sexuellen Fantasien nach der Salzwasserbehandlung abnahmen, wenn nicht sogar ganz verschwanden.Zum ersten Mal in meinem Leben erkannte ich, dass ich eine Möglichkeit hatte, die sexuellen Gedanken zu bekämpfen und unter Kontrolle zu haben.

2. Der sensitive Befund von Luis’ Fall

Es folgt ein Bericht über den sensitiven Befund von Luis’ Fall, gemacht von Anuradha Wadekar, einer Gottsuchenden mit entwickeltem Sechsten Sinn (Intuition, sensitive Wahrnehmung). Sie kann in die feinstoffliche Dimension wahrnehmen, so wie wir die physische Welt sehen. Sie erhielt alle folgenden Informationen ohne ein vorheriges Wissen über die Person oder die Verhältnisse.

Hier unten sehen Sie ein Bild von dem, was Anurandha sah, als sie eine sensitive Bestandsaufnahme von Luis machte.

Die Verursacherin der übermäßigen sexuellen Gedanken war eine Hexe. Sie hat eine Vorliebe zu Luis und war seit seinen Jugendjahren immer um ihn herum. Das Bild veranschaulicht, wie sie ihm mit ihrer schwarzen Energie Gedanken in seinen Kopf setzt.

Eine feinstoffliche Hexe gibt sexuelle Gedanken und Fantasien ein

Das Bild zeigt eine Hexe (Chetkin), die Luis umarmt. Luis versucht sich auf seinen Artikel, den er gerade als Teil seiner Spirituellen Praxis (Dienst an Gott) schreibt, zu konzentrieren. Die Hexe dagegen ist entschlossen, eine sexuelle Beziehung mit ihm zu haben. Deshalb setzt sie Gedanken von sexuellen Fantasien in seinen Geist. Diese machen Luis für sie sexuell erlebbar. Manchmal tragen negative Wesenheiten (Geister, Dämonen, Hexen usw.) eine Art feinstofflicher Schmuckstücke oder kleiden sich sexy, um ihre eingene Hässlichkeit zu verbergen und schön zu wirken.

Nicht bewusst darüber, was sich in der feinstofflichen Dimension abspielt, ist Luis durch die sexuellen Fantasien abgelenkt. Luis war an die exzessiven Sexualgedanken gewöhnt, hatte aber den Eindruck, dass diese psychologisch bedingt wären. Er probierte verschiedene psychologische Methoden, um sich davon befreien, jedoch völlig umsonst. Schließlich befreiten ihn die spirituellen Heilmittel, die er einsetzte.

2.1 Distress, den Anuradha erlebte, als sie das sensitive Bild zeichnete

Als ich das obige sensitive Bild von Luis zeichnete, wurde mein Kopf schwer, mein Nacken verspannte sich und mein Geist wurde mit vielen sexuellen Gedanken überflutet. Mir wurde klar, welchen Distress Luis durchgemacht haben muss. Später, als ich das Bild des spirituellen Heilmittels zeichnete, erlebte ich es so, als ob das Heilmittel auf mich angewendet wurde und ich war vom oben erwähnten Distress erlöst. – Anuradha Wadekar

2.2 Sensitiver Befund von Luis, als er mit dem spirituellen Heilmittel begann

Als Luis mit seiner Spirituellen Praxis des Chantens des Gottesnamens begann, erhöhte er damit das Schutzniveau gegen die Attacken der Hexe.

Lesen Sie bitte den Artikel über, „Wie wirkt das Chanten auf die Reinigung unseres Geistes?

Auch empfehlen wir Ihnen, die sensitive Darstellung über den Vorgang des Chantens anzusehen.

Als Folge war er weniger von der Hexe angegriffen. Die Hexe wurde wild und unter dem Aufwand all ihrer Energie schien es zu einem Anstieg der sexuellen Gedanken zu kommen, obwohl er Spirituelle Praxis machte. Sie versuchte seine Spirituelle Praxis zu behindern. Die SSRF empfahl Luis, seine Spirituelle Praxis mit der Salzwasser-Behandlung zu ergänzen. Sie wurde noch ohnmächtiger, als er die spirituelle Heilmethode des Salzwassers anwendete.

2.3 Ein sensitives Bild der Heilbehandlung mit Salzwasser

Salt water used as a remedy for removing excessive sexual thoughts caused by a witch and her black energy

Als sich Luis fest dazu entschied, seine Probleme und Behinderungen zu überwinden und die Salzwasser-Behandlung zu machen, bekam die Hexe Distress und verzog sich (Distress sind Leiden, Schmerzen, Probleme usw. deren Ursache spirituell ist). Das Bild zeigt die Wirkung des Salzwassers auf die Hexe, die Luis quält. Die schwarze Energie der Hexe und auch die von Luis wird ins Salzwasser gezogen. Die Hexe ging dann 30 cm höher, um zu vermeiden, dass ihre schwarze Energie ins Salzwasser gezogen wird.

2.4 Weitere Heilmittel

Wenn Sie von unablässigen sexuellen Gedanken geplagt werden und wenn diese von einer negativen Wesenheit verursacht werden, können die folgenden Heilmittel helfen, die Symptome zu lindern.

Anmerkung:

  • Nur eine spirituell entwickelte Person mit einem spirituellen Niveau von 70% kann wirklich sagen, ob ein Problem von etwas aus der spirituellen Dimension verursacht ist oder die Ursache körperlich oder psychologisch ist.
  • Jemand mit einem entwickelten Sechsten Sinn kann bis zu einem gewissen Grad wahrnehmen, ob die Ursache aus der feinstofflichen Dimension kommt, wie z.B. eine negative Wesenheit.
  • Für jene, die diesen entwickelten Sechsten Sinn nicht haben und auch keinen Zugang zu einer spirituell entwickelten Person, gibt es einen Weg, intellektuell zu erkennen, ob die Ursache in der spirituellen Dimension liegt. Im Großen und Ganzen kann man, wenn die sexuellen Gedanken durch konventionelle Methoden nicht bezwungen werden konnten, mit Sicherheit davon ausgehen, dass die Ursache spirituell ist. Unter den spirituellen Ursachen ist es heutzutage zu einem hohen Grad wahrscheinlich, dass es eine negative Wesenheit ist. Man kann auch einfach die konventionellen Behandlungsmethoden mit den spirituellen Heilmitteln ergänzen, um eine zusätzliche oder schnellere und nachhaltigere Wirkung zu erzielen.

Um sich selbst von sexuellen Gedanken zu befreien, sollte man folgende Gottesnamen in dieser Reihenfolge chanten:

Om Sri Durgadevayai Namaha

Om Namah Shivaya

Om Namo Bhagavate Vasudevaya

Sie sollten auch Nyas auf dem spirituellen Energiezentrum (Chakra) beim Nabel machen. Diese Chakra nennt man auch das Manipur-Chakra. Sehen Sie sich dazu bitte dieses Diagramm an (hier klicken). Während Sie Nyas beim Nabel machen, wiederholen Sie täglich den oben erwähnten Chant so oft Sie können, bis sie von Ihren Symptomen befreit sind. Setzen Sie die Behandlung danach noch einige Tage lang fort, um ganz geheilt zu sein.

Klicken Sie hier, um den Chant zu hören.

Klicken Sie hier, um das Nyas anzusehen.

  • Machen Sie die spezielle Heilbehandlung des Chantens eines Namens dieser bestimmten Gottesaspekte gleichzeitig mit Nyas