Handy Wallpaper kaputt - Fallstudie

Anmerkung: Um den Hintergrund dieser Fallstudie zu verstehen und warum diese Ereignisse besonders bezüglich der SSRF auftreten, lesen Sie bitte – Eine Einführung in erschreckende übernatürliche Ereignisse.
Die SSRF veröffentlicht diese Fallstudien mit der Absicht, ihren Lesern einige Grundlagen und Denkansätze zu bieten für Probleme, die sich auf physischer, körperlicher oder psychologischer Ebene manifestieren aber ihre Ursachen in der spirituellen Dimension haben können. Wir haben festgestellt, dass die Anwendung von spirituellen Heilmitteln die besten Ergebnisse erzielt, wenn die Ursache eines Problems spirituell ist. Die SSRF empfiehlt die Weiterführung von konventionellen Behandlungen zusammen mit spirituellen Heilmitteln bei körperlichen und psychischen Krankheiten. Dem Leser wird empfohlen, spirituelle Heilmittel auf eigene Verantwortung auszuwählen und anzuwenden.

1. Einführung

Frau Neha Dongrey aus Maharashtra, Indien, macht nun seit 1998 Spirituelle Praxis (Sadhana) unter Anleitung von Seiner Heiligkeit Dr. Jayant Athavale. Damals war sie 14 Jahre alt. Seit 2008 macht sie vollzeitlich Spirituelle Praxis und hat während dieser Jahre verschiedene Aufgaben als ihr Satseva (Dienst an Gott) übernommen. Darin inbegriffen sind auch die Verantwortung für die Verbreitung von Spiritualität und administrative Aufgaben. Nach Beendigung ihrer Schule übersiedelte sie in den Aschram, das Forschungszentrum der SSRF.

2. Wie ein Heiligenbild zerstört wurde und sich in ein schwarzes Bild verwandelte

Neha hatte ein Handy mit dem Bild von S.H. Dr. Jayant Athavale als Wallpaper. Am 7. März 2010 bemerkte sie ein großes schwarzes Gebilde, welches sich plötzlich vor das Hintergrundbild von S.H. Dr. Jayant Athavale schob.

Nachfolgend können Sie Fotos vom Handy mit geschwärzten, kaputten Hintergrundbild sehen, die in das Forschungszentrum der SSRF geschickt wurden.

Neha erinnert sich, dass die sich einen Tag, bevor das Bild erschien sehr schlecht fühlte und ihr mentaler Allgemeinzustand gestört und unruhig war.

Dieser Distress dauerte an, nachdem das schwarze Gebilde auf dem Wallpaper von Nehas Handy erschien und verstärkte sich sodann noch.

Darüber hinaus hatte Neha unangenehme Gefühle, welche sie damit verglich, als ob sie einen dreckigen Ausfluss oder etwas Unsauberes betrachten würde. Sie bemerkte aber, dass sie mit ihrem Handy trotzdem immer noch Lieder von Heiligen abspielen und Anrufe entgegen nehmen konnte.

Sie befragte Gottsuchende der Abteilung für sensitive Forschung der SSRF wegen des kaputten Hintergrundbildesund bekam die Bestätigung, dass das schwarze Gebilde das Ergebnis eines Angriffs von Die Abteilung für sensitive und spirituelle Forschung - SSRF - Handy Wallpaper kaputtnegativen Wesenheiten (Geistern, Dämonen). war. Sie erhielt auch Rat, mithilfe spiritueller Maßnahmen die Auswirkung der Geist-Attacke zu reduzieren; diese waren folgende:

  • Chant-Streifen mit dem darauf geschriebenen Gottesnamen um das Telefon legen
  • Vermehrt Gebete sprechen
  • Das Telefon in Publikationen, die von Heiligen geschrieben sind, einwickeln (wegen des Göttlichen Bewusstseins (Chaitanya) in der Schrift von Heiligen kommt es zu spiritueller Heilung)

Nachdem diese Heilmittel für einige Tage angewendet wurden, verschwand das Bild von S.H. Dr. Jayant Athavale und der Bildschirm wurde weiß.

Das schwarze Gebilde auf dem kaputten Hintergrund blieb, aber seine Ausmaße wurden nach ein paar Tagen etwas kleiner und im Laufe der Zeit weiterhin immer weniger.

Letztlich verschwand das zerstörte Hintergrundbild ganz vom Bildschirm.

3. Wie es zur Zerstörung des Hintergrundbildes kam

Die Erklärung der Ereignisse im Zusammenhang mit Nehas kaputten Handy-Wallpaper ist folgende:

S.H. Dr. Athavale ist ein Heiliger von höchstem Rang und Sein Foto strahlt eine Menge Göttliches Bewusstsein aus. Das Hintergrundbild in Form Seines Fotos steht im direkten Zusammenhang mit der manifesten (Sagun) Energie Gottes.

Negative Wesenheiten (Geister, Dämonen usw.) wollten das Göttliche Bewusstsein im Hintergrundbild von S.H. Dr. Athavale zerstören, indem sie es verunstalteten und ein schwarzes Gebilde an dessen Stelle platzierten. Es kam zu einem feinstofflichen Kampf von Gut gegen Böse zwischen der positiven Energie, welche in S.H. Dr. Athavales Wallpaper innewohnt, und der negativen Energie im schwarzen Gebilde.

Als der Bildschirm weiß wurde, zeigte dies einen Wechsel der Göttlichen Energie (Shakti) an, welche im feinstofflichen Kampf eingesetzt wurde. Weiß zeigt die Präsenz von unmanifester (Nirgun) Energie an. Diese unmanifeste Göttliche Energie reduzierte zusammen mit den anderen spirituellen Maßnahmen, die angewandt wurden, die Größe des schwarzen Gebildes der negativen Wesenheiten auf dem kaputten Hintergrundbild vom Handy.

Verunstaltungen oder Zerstörungen durch negative Wesenheiten sind ein irreversibler Prozess. Als daher die negative Energie im schwarzen Gebilde ausgelaugt war, verschwand das Hintergrundbild des Handys schließlich ganz vom Bildschirm.