GER-spiritual-solutions (2)

1. Einführung

tamasik-ring (2)In dem Zeitalter, in dem wir leben, wird uns gelehrt, die Welt durch unsere fünf Sinne, Geist und Intellekt zu verstehen. Daher denken wir, dass alles, was wir sehen auch alles ist. Sehr wenige Menschen bemühen sich und erfassen wirklich etwas auf Schwingungsebene. Zum Beispiel wird das Tragen von Totenköpfen als Accessoire ein neuer Modetrend, der von irgendeinem Star begonnen wurde. Dann laufen die Menschen und greifen diesen neuen Modetrend bereitwillig auf, ohne darüber nachzudenken, ob er passend ist und welche Schwingungen dieser Schmuck aussendet.

In der Welt, in der wir heute leben, gibt es viele solche Trends und Verhaltensweisen, die sehr negative Schwingungen ausstrahlen und doch von einem breiten Publikum angenommen werden. Da die überwiegende Mehrheit der Gesellschaft nicht versucht, Dinge auf Schwingungsebene wahrzunehmen und zu verstehen, wird sie leicht Opfer solcher Trends und Verhaltensweisen, weil sie einfach der Masse folgt, die es auch nicht besser weiß.

Durch spirituelle Forschung haben wir ermittelt, dass die Trends und Verhaltensweisen, die in diesem Abschnitt erklärt warden von negativen Wesenheiten, die Menschen beeinflussen oder besetzen entweder gestartet oder beeinflusst wurden. Diese Trends und Verhaltensweisen haben besonders auf spiritueller Ebene eine extrem schädliche Wirkung und reduzieren die spirituelle Reinheit der Gesellschaft. Infolgedessen spielen wir den negativen Wesenheiten direkt in die Hände und das läuft darauf hinaus, dass wir sie buchstäblich dazu einladen, ihre Macht über uns zu verstärken.

Gibt es einen Weg, aus diesem trügerischen Würgegriff der negativen Wesenheiten auf die Gesellschaft zu entkommen?

Ja, es gibt einen Weg. Indem wir die Gesellschaft (in diesem Abschnitt) über die Praktiken, die durch negative Wesenheiten beeinflusst werden, aufklären hoffen wir, die Achtsamkeit gegenüber diesem weltweiten Problem zu erhöhen. Solange nämlich Geist und Intellekt diesen Aspekt nicht verstehen, wird der Einzelne nicht darauf achten und auch nicht dementsprechend handeln. In diesem Artikel, erläutern wir die Möglichkeiten, welche der Menschheit gegeben sind, um kulturelle und spirituelle Veränderungen in der Welt umzusetzen, sodass die Gesellschaft spirituell reinere (sāttvik) Praktiken und Verhaltensweisen anwenden kann.

2. Spirituelle Praxis ist ein Muss, um Dinge auf Schwingungsebene zu verstehen

Wenn sich ein Kind verbrennt, weil es den heißen Ofen angreift, wird man ihm nicht mehr erklären müssen, den heißen Ofen nicht anzugreifen. Das Kind versteht die Erfahrung, dass es schmerzhaft ist, einen heißen Ofen zu berühren.

Genauso ist es mit spirituellen Schwingungen. Keine, wie immer formulierte Erklärung, ersetzt die Erfahrung mit negativen Schwingungen, die von einem Geschehen oder Objekt ausgehen. So ist es mit spirituellen Schwingungen, Dinge sind nun mal nicht nur schwarz und weiß.

Um spirituelle Schwingungen wahrnehmen und verstehen zu können, ist Spirituelle Praxis ein Muss. Wenn man die Spirituelle Praxis nach den sechs Grundprinzipien der Spirituellen Praxis verinnerlicht, hat man abgesehen von der spirituellen Entwicklung noch viele andere Vorteile. Einer dieser Vorteile ist die Fähigkeit, spirituelle Schwingungen wahrzunehmen. Wenn wir spirituelle Schwingungen erkennen können, können wir eher wählen, was spirituell besser für uns ist, unabhängig davon wie verlockend es für unsere körperlichen Sinne sein mag.

Mit einer regelmäßigen Spirituellen Praxis geschehen noch andere Dinge. Unsere spirituelle Reinheit nimmt zu und wir können automatisch keine Dinge dulden, die spirituell unrein sind. So wie eine Schlange immer wieder ihre Haut abstößt, legen Gottsuchende aus diesem Grund während ihrer spirituellen Entwicklung ihre Gewohnheiten und Verhaltensweisen aus der Vergangenheit ab, wie das Konsumieren von nicht vegetarischer Nahrung und Trinken von Alkohol usw.

Die SSRF hat verschiedene Artikel (siehe unten) veröffentlicht, die Ihnen helfen werden, Ihre Spirituelle Praxis zu beginnen oder zu fördern.

  1. Beginnen Sie Ihren spirituellen Weg: Regelmäßige Spirituelle Praxis ist der beste Weg, eine dauerhafte positive  Veränderung/Transformation eines Menschen zu bewirken.
  2. Spirituelle Heilmaßnahmen: Wir haben unseren Lesern verschiedene Selbst-Heilungsmittel wie Satzwasserbehandlung, Behandlung mit Schachteln und Anderes zur Verfügung gestellt. Diese einfachen, jedoch wirkungsvollen Heilmittel helfen Menschen, den Auswirkungen negativer Energien zu begegnen.
  3. Online Satsangs: Die SSRF leitet über Skype Online Satsangs und bietet damit Gottsuchenden Anleitungen und Ideen, ihren spirituellen Weg zu gehen.
  4. Studium der SSRF Webseite: Wenn man die SSRF Webseite studiert, kann man spirituelle Perspektiven über verschiedene Aspekte und Erscheinungen im Leben gewinnen. Dadurch erhöhen wir unser Verständnis für die spirituelle Dimension und ihre tiefgreifende Auswirkung auf unser Leben.

Wenn Sie die oben erwähnten Anregungen in Ihr Leben einbauen, werden Sie mit der Zeit fähig sein,

  1. Die Auswirkungen von negativen Energien zu überwinden und sich spirituell zu entwickeln
  2. Den Unterschied zwischen negativen und positiven Schwingungen zu erkennen und daher bessere Entscheidungen für sich und Ihre Lieben zu treffen.
  3. Ohne weiteres schlechte Gewohnheiten abzulegen, die Ihnen auf körperlicher, psychologischer und spiritueller Ebene schaden.
  4. Ungünstiges Schicksal zu überwinden.

3. Erforderliche grundlegende Veränderungen in der Gesellschaft

  1.  Erziehung: Idealerweise sollte der Bildungsplan unserer Erziehungs-Systeme auf der ganzen Welt Anleitungen enthalten darüber, was sattvisch, rajasik und tamasik ist. In alten Zeiten wie im Satyayug und Tretayug  wusste und verstand jeder, dass die spirituelle Dimension unser Leben beeinflusst. Im Gurukul Erziehungs-System lehrte der Guru die Schüler nicht nur, was immer sie für ihr weltliches Leben brauchten, sondern auch alles für deren spirituelle Entwicklung. Das bedeutet, den Schülern dabei zu helfen, die Spirituelle Wissenschaft zu verstehen.
  2. Rolle der Eltern: Eltern müssen ein positives Beispiel für ihre Kinder sein; sie hinlenken zu einem sattvischen Verhalten und einer sattvischen Entwicklung. Deshalb tragen die Eltern auch die Verantwortung, die spirituelle Wirkung der verschiedenen Trends und Verhaltensweisen zu verstehen. Sie selbst müssen Spiritualität praktizieren.
  3. Führer der Gesellschaft: Führer und Politiker der Gesellschaft müssen das Verständnis und eine solide spirituelle Basis haben, sonst ist es äußerst schwierig, ein Land oder einen Staat in rechtschaffener Art und zum Wohl der Menschen zu regieren.
  4. Sich auflehnen: Gegen Entgleisungen der Gesellschaft, wie Zombi-Lauf oder Gay-Paraden zu protestieren, zumindest in der eigenen Stadt, hilft ein Bewusstsein zu schaffen dafür, dass diese Bräuche gestoppt warden.

4. Zusammenfassung

Regelmäßige Spirituelle Praxis schützt vor unrechten Handlungen und Sünden und sichert uns ein glücklicheres Leben. Sie verlieren nichts, können aber alles gewinnen. Spirituelle Praxis ist einfach, kostet nichts und führt uns zu Glückseligkeit – das Ziel menschlichen Lebens, das alle von uns anstreben, ob es uns nun bewusst ist, oder nicht.

Eine Gesellschaft ist nur dann gesund und glücklich, wenn jeder Einzelne gesund und glücklich ist und umgekehrt.

Die SSRF heißt alle ihre Leser herzlich Willkommen, auf dass sie versuchen, Spirituelle Praxis zu machen. Wir versichern Ihnen, dass wir unser Bestes geben, um ihnen zu helfen durch diese Webseite, Login-Einrichtung, unsere Online Satsangs und durch Gottsuchende.

Führen wir ein spirituell bewusstes Leben und genießen Glückseligkeit!

Für Fragen kontaktieren Sie uns bitte über die Login-Einrichtung.