3. Weltkrieg Vorhersagen

Hinweis für unsere Leser:

Dieser Artikel wurde erstmals im September 2006 veröffentlicht. Er wurde im April 2017 erneut überarbeitet. Der Grund hierfür ist, dass sich der Zeitplan wichtiger Ereignisse geringfügig verschoben hat, da die Zuspitzung in Richtung 3. Weltkrieg ihre letzten Phasen erreicht hat. Für eine genauere Erklärung lesen Sie bitte den Abschnitt ‘Kann der 3. Weltkrieg vermieden werden’?

Bitte lesen Sie hierzu auch den Artikel Sattva, Raja und Tama – Grundkomponenten der Schöpfung, da dieser Kenntnisse über einige grundlegende Begriffe vermittelt, um diesen Artikel besser verstehen zu können.
Wir empfehlen ebenfalls, unseren Überlebensführer für den 3. Weltkrieg zu lesen.

1. Einführung in die Vorhersagen des 3. Weltkrieges

Die SSRF definiert den Ausdruck ‘feinstoffliche Welt’ oder ‘spiritueller Bereich’ als diejenige Welt, die jenseits des Begriffsvermögens der fünf Sinne, des Geistes und Intellektes ist. Die feinstoffliche Welt bezieht sich auf die unsichtbare Welt der Engel, Geister, Himmel usw., die nur mit unserem Sechsten Sinn wahrgenommen werden kann.

Die Welt erlebt in der jüngsten Vergangenheit eine stetig ansteigende Zunahme von Naturkatastrophen, terroristischen Aktivitäten, Kriegen und politischen Umstürzen. Es gibt keine Atempause in dieser Entwicklung oder Anzeichen einer Verlangsamung dieser Ereignisse. Viele von uns fühlen sich hilflos, dabei zusehen zu müssen, wie unsere Welt ungehemmt in eine ungewisse Zukunft schlittert. Einige Seher wie Nostradamus, Edgar Cayce, usw. haben stürmische und schreckliche Zeiten verheerenden Ausmaßes vorausgesagt.

Die SSRF führte spirituelle Forschungen durch, um herauszufinden, ob es in der feinstofflichen Welt Ereignisse hinter diesen alarmierenden Vorgängen gibt und was der Menschheit sonst noch bevorsteht. Der Zweck dieses Artikels ist, jedem Menschen folgende zu diesem Thema gefundenen Ergebnisse der spirituellen Forschung zur Verfügung zu stellen:

  • Welche spirituellen Kräfte die weltweiten Ereignisse wie den 3. Weltkrieg und die Zunahme von Naturkatastrophen herbeiführen.
  • Welche Maßnahmen Menschen ergreifen können, um die Auswirkungen dieser Ereignisse abzuschwächen oder sich im Falle eines Weltkrieges zu schützen.

2. Vorhersagen des 3. Weltkrieges und der feinstoffliche Kampf

Den meisten Menschen verborgen befindet sich das Universum mitten in einem feinstofflichen Kampf epischen Ausmaßes. Der größte Teil dieser Schlacht wird in der spirituellen Dimension zwischen den Kräften des Guten und des Bösen ausgefochten. Die physische Ebene, d.h. die Erde, wird ebenfalls von den Ereignissen in der spirituellen Dimension beeinflusst. Die Folgen des feinstofflichen Kampfes ereignen sich hauptsächlich in Form von Samen, die mit dem Ziel einer auf verschiedenen Ebenen weiter rasch fortschreitende Verschlechterung der Welt gesät werden. Dies funktioniert auf zwei Arten:

  • Die gesamte Sattvikta in der Welt verringert sich.
  • Der Einfluss der Mächte des Bösen auf die Menschheit wird gestärkt.
Gemäß dem entwickelten Heiligen Adi Shankaracharya aus Indien (8. - 9. Jahrhundert n. Chr.) ist Rechtschaffenheit (Dharma) das, was die folgenden drei Aufgaben erfüllt:
1. Das soziale System in einem ausgezeichneten Zustand zu erhalten.

2. Den weltlichen Fortschritt eines jeden Lebewesens herbeizuführen.

3. Gleichermaßen die spirituelle Entwicklung herbeizuführen.

– Sri Adi Shankaracharya

Seit 1993 haben negative feinstoffliche Kräfte (mächtige negative Wesenheiten) begonnen, die Saat für den Zerfall der Gesellschaft und die Beschleunigung der Ungerechtigkeit zu säen. In vielerlei Hinsicht hatte die Gesellschaft bereits diesen Zerfallsprozess (d. h. die Zunahme von Raja-Tama) eingeleitet. Dies lag in einem Anstieg der materialistischen Natur der Menschen begründet und einem Mangel an Rechtschaffenheit aufgrund fehlender Spiritueller Praxis. Unterstützt von höheren negativen Wesenheiten nahm der gesellschaftliche Rückschritt rasch an Ausmaß und Geschwindigkeit zu. Mit der Zeit werden diese Samen Wurzeln schlagen und das Raja-Tama (die spirituelle Unreinheit) in der Gesellschaft erhöhen. Da die Gesellschaft immer unrechtschaffener wurde, spielte sie den negativen Wesenheiten direkt in die Hände, indem sie das Raja und Tama in der Umwelt weiterhin erhöhte. Eine Zunahme von Raja und Tama bringt Mensch und Umwelt aus ihrem Gleichgewicht. Diese aktuelle Entwicklung wird in der zunehmenden Schwere von Naturkatastrophen und im Dritten Weltkrieg gipfeln.

In der folgenden Tabelle stellen wir einige wenige Beispiele von Verfahrensweisen vor, die bereits von negativen Wesenheiten in Gang gesetzt wurden. Ab 2015 haben wir einen ungefähren Leitfaden über die Ereignisse veröffentlicht, die sich ereignen werden. Da die Zuspitzung der Entwicklung in Richtung 3. Weltkrieg ihre Endphase erreicht, kann sich der Zeitplan für bestimmte Ereignisse abhängig von verschiedenen Faktoren ändern, die im Abschnitt 5 – Kann der 3. Weltkrieg vermieden werden? erläutert sind.

Jahr Ereignis
2000 Der Keim für schwere Familienstreitigkeiten ist in der Gesellschaft gesät
2001 Der Same der Zunahme gesellschaftsschädigender Elemente innerhalb der Gesellschaft
2002 Der Same eines Anstiegs von Fehlverhalten an Orten der Gottesverehrung, welche das Anwachsen von Raja und Tama beschleunigen wird. Orte der Gottesverehrung tragen zur Sattva-Komponente in der Gesellschaft bei. Wenn dort Missbrauch getrieben wird, verringert dies die Sattvikta (spirituelle Reinheit) und hilft dadurch, das Raja und Tama zu vermehren.
2006 Die Saat des Beginnes der Zerstörung von Orten der Gottesverehrung
2011 Die Saat der Vorkehrungen, welche von Terroristen (unter der Kontrolle mächtiger negativer Wesenheiten) unternommen werden, um spirituelle Organisationen zu zerstören, die zum Wohl der Gesellschaft arbeiten.
2014 Ein gehäuftes Auftreten von Naturkatastrophen
2015 Verwüstung durch Überschwemmungen und Vulkanausbrüche
2015 – 2018
  • Zunahme des Krieges auf psychologischer Ebene. Wut und Instabilität werden innerhalb und zwischen den einzelnen Nationen entstehen. Dies wird ein Säbelrasseln verschiedener Länder bedeuten, was heißt, mit Zurschaustellung militärischer Gewalt oder mit deren Einsatz zu drohen.
  • Es werden auch kleine Kriege geführt.
  • Zunahme von Naturkatastrophen.
2019 – 2023
  • Zunahme von Naturkatastrophen
  • Die Zunahme des Krieges auf psychologischer Ebene führt zu einem tatsächlichen Krieg auf physischer Ebene, was letztlich der 3. Weltkrieg werden wird.
  • Übeltäter und gesellschaftsfeindliche Elemente in der Gesellschaft werden auf der physischen, psychologischen und spirituellen Ebene vernichtet.
  • Im 2. Weltkrieg haben etwa 30 Nationen direkt oder indirekt am Krieg teilgenommen, im 3. Weltkrieg werden hingegen 50% aller Länder der Welt beteiligt sein.
  • In der Endphase, in der sich einige Länder der völligen Niederlage nähern, werden diese auf den Einsatz von Atomwaffen zurückgreifen. Mit der anschließenden großflächigen Zerstörung durch den Einsatz von Atomwaffen wird der Krieg innerhalb weniger Wochen beendet sein.
  • Etwa die Hälfte der Weltbevölkerung wird zugrunde gehen.
Ab 2023
  • Die Menschen verlieren ihr Vertrauen zu Politiker und wenden sich zu ihrer Rettung und um Orientierungshilfe an Heilige.
  • Beruhigung der Umwelt und der Beginn des Göttlichen Königreiches auf Erden. Es wird deshalb Göttliches Königreich genannt, da es eine erhebliche allgemeine Zunahme der Sattvikta und ein Wiedererwachen der Spiritualität in der ganzen Welt geben wird.
  • Mit zunehmender Sattva-Komponente normalisiert sich die Großwetterlage allmählich.
  • Erlernen des Regierens des Göttlichen Königreiches.
  • Die Auswirkungen dieses Krieges werden 30 Jahre währen und der Wiederaufbau des Lebens auf der Erde 100 Jahre.

Lesen Sie hierzu bitte auch den Abschnitt, ob der 3. Weltkrieg vermieden werden kann.

3. Vorhersage über das Ausmaß des 3. Weltkrieges

Wie bereits zuvor erwähnt, ist der Kampf auf der physischen Ebene, d.h. auf der Erde, hauptsächlich auf Ereignisse in der spirituellen Dimension zurückzuführen. Daher ist die Wahrnehmung über die Ursachen des Kampfes allein auf diejenigen Menschen beschränkt, die durch einen fortgeschrittenen Sechsten Sinn spirituell entwickelt sind. Tatsächlich wird lediglich ein Bruchteil des eigentlichen Kampfes auf der Erde auf physischer Ebene wahrgenommen. Dieser Bruchteil wird jedoch katastrophal genug und die Ursache einer Massenvernichtung sein. Die Menschheit wird diesen Teil der Schlacht in Form von zunehmenden Naturkatastrophen und dem 3. Weltkrieg erleben, in dem Massenvernichtungswaffen einschließlich Atomwaffen eingesetzt werden. Der Anstieg von Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben und Vulkanausbrüchen wird in erster Linie auf den Anstieg der spirituellen Unreinheit zurückzuführen sein, die durch die Unrechtschaffenheit auf der Erde verstärkt wird. Die spirituelle Forschung zu dieser Erscheinung wurde in dem Artikel Klimawandel und Erderwärmung – Ursachen behandelt. Die Menschen und Ereignisse, die den 3. Weltkrieg auslösen werden, stehen unter der Kontrolle von höheren negativen Wesenheiten, auch feinstoffliche Hexer oder Mantriks genannt.

Die folgende Tabelle vergleicht das Ausmaß der verschiedenen Weltkriege und berücksichtigt dabei sowohl die feinstofflichen, als auch die physischen Erscheinungen.

Name des Krieges Jahr Relative Heftigkeit des feinstofflichen und physischen Kampfes
1. Weltkrieg 1914 – 1918 1
2. Weltkrieg 1939 – 1945 1.5
3. Weltkrieg 2015 – 2023 4.5

*Anmerkung: Gegen Ende des 3. Weltkrieges wird die Zerstörungs-Stärke des Krieges das 4,5fache des 1. und das 3fache des 2. Weltkrieges betragen.

Die obige Tabelle gibt uns einen Einblick in das Ausmaß der feinstofflichen Schlacht und des 3. Weltkrieges. Alle größeren Katastrophen und terroristischen Handlungen der letzten Jahre sind verräterische Anzeichen, die unmittelbar mit dem feinstofflichen Kampf zusammenhängen. Hochrangige negative Wesenheiten, wie feinstoffliche Hexer, besetzen diejenigen Menschen, welche die Persönlichkeitsmerkmale in sich tragen, der Gesellschaft Schaden zufügen zu wollen, und benutzen sie für terroristische Handlungen gegen die Menschheit.

Wie schütze ich mich vor dem nahenden 3. Weltkrieg? Wie Geister Katastrophen, Krankheiten und soziale Unruhen verursachen
Was können wir tun, um uns vor den Auswirkungen des 3. Weltkrieges zu schützen? Wie verursachen Geister Katastrophen, Krankheiten und soziale Unruhen?

 

4. Die Hauptphasen des 3. Weltkrieges und des feinstofflichen Kampfes

 

4.1 Vorhersagen des 3. Weltkrieges: Wer steht hinter dem 3. Weltkrieg und was wird ihn auslösen?

Der Dritte Weltkrieg wird hauptsächlich durch religiösen Fanatismus ausgelöst werden. Hochrangige negative Wesenheiten werden diese Verletzlichkeit der Menschen nutzen, um sie zum Äußersten anzutreiben und schließlich die Völker und Nationen dahin zu bringen, gegeneinander Krieg zu führen. In allen drei Weltkriegen (also vom 1. bis zum 3. Weltkrieg) waren mächtige negative Wesenheiten aus immer tieferen Regionen der Hölle die eigentliche Ursache für die Ereignisse, welche die Länder dazu veranlasst haben, gegeneinander Krieg zu führen. Die folgenden Punkte verdeutlichen, welche feinstofflichen negativen Kräfte aus den Regionen der Hölle für die Auslösung des jeweiligen Weltkrieges verantwortlich waren.

  • 1. Weltkrieg: Feinstoffliche Hexer (Mantriks) aus der zweiten Region der Hölle.
  • 2. Weltkrieg: Feinstoffliche Hexer vorwiegend aus der 3. Region der Hölle waren die treibende Kraft hinter dem Zweiten Weltkrieg. Hitler beispielsweise war während seiner Amtszeit durchgehend von einem feinstofflichen Hexer der 5. Region der Hölle besessen. Dies war auch der Grund für seinen dramatisch schnellen Aufstieg zur Macht. Während seiner gesamten Regierungszeit war der feinstoffliche Hexer vollständig manifest.
  • 3. Weltkrieg: Feinstoffliche Hexer aus der 4. Region der Hölle werden hinter demjenigen Teil des 3. Weltkrieges stehen, der sich auf der physischen Ebene abspielen wird. In der feinstofflichen Schlacht werden jedoch feinstoffliche Hexer aus der 7. Region der Hölle teilnehmen. In den Jahren 2017 – 2023 werden feinstoffliche Hexer der 6. und 7. Region der Hölle am feinstofflichen Kampf beteiligt sein.

Der Dritte Weltkrieg wird 2015 beginnen und ungefähr 9 Jahre lang bis 2023 dauern. Die jeweiligen Kriege, die in dieser Zeit geführt werden, sind alle miteinander verbunden, auch wenn dies für die Welt nicht offensichtlich sein wird. Gegen Ende dieses Zeitraums werden Massenvernichtungswaffen einschließlich Atomwaffen eingesetzt werden. Es wird einen beispiellosen Verlust an Menschenleben geben, bei dem ungefähr 50% der Weltbevölkerung umkommen wird. Einige Länder werden davon stärker betroffen sein als andere. Unnötig zu betonen, dass in einer stark vernetzten Welt alle Länder davon betroffen sein werden.

Das Folgende ist der Zeitplan des 3. Weltkrieges und die Errichtung des ‘Göttlichen Königreiches’ aus dem Blickwinkel der Kräfte von Gut und Böse.

Jahr Phasen des 3. Weltkrieges
2015 Beginn
2016 – 2018 Anstieg der Siege unrechtschaffener, den bösen Kräften unterstellter Menschen
2019 – 2021 Rechtschaffene und unrechtschaffene Kräfte sind im Gleichstand
2022 – 2023 Anstieg der Siege rechtschaffener, den guten Kräften unterstellter Menschen
Ab 2024 Beginn des “Göttlichen Königreiches”

4.2 Die Rolle Indiens im 3. Weltkrieg

Seit jeher war Indien der spirituelle Führer der Welt. Spirituelle Forschung hat bewiesen, dass Indien in spiritueller Hinsicht im Mittelpunkt des Kampfes stehen wird, der sich gegenwärtig entwickelt. Heilige höchsten spirituellen Niveaus in Indien tun alles in Ihrer Macht Stehende, um die Sattva-Komponente in der Welt zu erhöhen, damit dadurch die Schwere des 3. Weltkrieges verringert wird. Während des Krieges werden negative feinstoffliche Kräfte die Nachbarstaaten anstiften, Indien anzugreifen, um dessen Schlüsselrolle in diesem Krieg ins Wanken zu bringen. Ungefähr 50% der indischen Bevölkerung werden hierdurch umkommen.

5. Kann der 3. Weltkrieg vermieden werden?

Die kurze Antwort auf diese Frage lautet “Nein”, obwohl sich Schwere und Zeitplan des 3. Weltkrieges und der Naturkatastrophen ändern können.

Zunächst wollen wir den Grund erläutern, warum diese katastrophalen Ereignisse nicht vermieden werden können. Das Raja-Tama oder die spirituelle Unreinheit auf der Erde ist in den letzten Jahrzehnten beträchtlich angestiegen. Dies ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen, wie das erhöhte Ausmaß von Persönlichkeitsfehlern der Menschen, eine starke Begünstigung des Materialismus, ein Mangel an Spiritueller Praxis (gemäß den Universellen spirituellen Prinzipien) und negative Wesenheiten aus dem spirituellen Bereich, welche die Menschen beeinflussen und besetzen, damit sie ihren Wünschen gemäß handeln. Wann immer sich die spirituelle Unreinheit (Raja und Tama) auf der Erde aufbaut, erhöht sie das Ungleichgewicht in Mensch und Umwelt. Dies wiederum führt zu verschiedenen unerwünschten Ereignissen wie Naturkatastrophen, Terrorismus, Kriegen, usw. Es ist dies eine Art automatischer Reinigungsprozess, der in Gang gesetzt wird und zur Vernichtung von Menschen führt, die vorherrschend Raja-Tama sind. Der einzige Weg, diese Entwicklung umzukehren und diese Vernichtung zu vermeiden, besteht darin, die feinstoffliche Sattva-Komponente in der Welt zu erhöhen und die feinstofflichen Raja und Tama-Komponenten zu verringern. Um dies zu erreichen, müsste die Menschheit ihre gegenwärtige Lebensweise um 180 Grad wenden und Spiritualität gemäß den 6 Grundprinzipien der Spirituellen Praxis machen. Spiritueller Fortschritt wird ausschließlich dann stattfinden, wenn man Spiritualität in Übereinstimmung mit den sechs Grundprinzipien der Spirituellen Praxis ausübt. Religionen, die predigen, dass ihr Weg der einzige Weg zu Gott ist und die versuchen, andere durch Gewalt oder Bestechung zu ihrem Glauben zu bekehren, laufen Gefahr, die sechs Grundprinzipien der Spirituellen Praxis zu verletzen und somit auch die spirituellen Bemühungen derjenigen Menschen zunichte zu machen, die einer solchen Art Spiritueller Praxis folgen. In einigen Fällen, in denen Religionen Gewalt gegenüber der Gesellschaft predigen und die Menschen solche Glaubenssätze umsetzen, entwickeln sie sich spirituell rückläufig und erschaffen für sich selbst ein schweres Schicksal. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine solche 180-Grad-Wende stattfindet, ist nahe Null, und daher wird die vorhergesagte Vernichtung unvermeidlich.

Die Intensität und der Zeitplan der Ereignisse können sich jedoch ändern.

Während die Welt sich diesem katastrophalen Ereignis nähert, unternehmen die höchsten Heiligen der Erde alles, um der Menschheit zu helfen, sich selbst zu schützen und die Schwere des Weltkrieges zu verringern. Während immer mehr Menschen mit der Fähigkeit, Gottsuchende werden zu können, mit Spiritueller Praxis beginnen, schieben diese weiterentwickelten Heiligen durch Ihre Entschlusskraft den Zeitplan des Krieges so weit wie möglich hinaus, damit diese Gottsuchenden die notwendige Zeit erhalten, ihre Spirituelle Praxis zu beginnen und zu festigen.

Die Zeit und die Intensität können sich also verändern, je nachdem, wer sich anstrengt. Wenn die Kräfte des Bösen sich mehr anstrengen, wird die Schwere zunehmen. Wenn hingegen viele Menschen Spirituelle Praxis beginnen, könnte die Heftigkeit dieser kathastrophalen Zeiten abnehmen.

In den Worten Seiner Heiligkeit Dr. Athavales: “Abhängig von der Hingabe der Gottsuchenden zu Gott, kann sich der Zeitplan des Krieges zwischen den Gottergebenen (den Rechtschaffenen) und den dämonischen Mächten (den Nicht-Rechtschaffenen) ändern. Das Schicksal der Menschheit kann sich mit Spiritueller Praxis zum Besseren wenden.”

Auf der persönlichen Ebene werden also diejenigen Menschen, die den 3. Weltkrieg überleben werden, entweder spirituell über dem spirituellen Niveau von 50% liegen oder die Fähigkeit in sich tragen, spirituell zu wachsen.

6. Wer sind die Mächte des Guten in diesem feinstofflichen Kampf?

Der feinstoffliche Kampf wird von 1999-2023 ausgetragen werden. In der anschließenden Schlacht von Gut und Böse werden die Kräfte des Guten von einem Paratpar Guru angeführt (einem weiterentwickelten spirituellen Führer von über 90% spirituellem Niveau), der auf der Erdebene lebt. Zu Beginn der Schlacht kämpften nur der Paratpar Guru und einige Gottsuchende in dieser Schlacht. Im Laufe der Zeit schließen sich immer mehr Heilige und Gottsuchende dem feinstofflichen Kampf an. Spirituell entwickelte feinstoffliche Körper aus den höheren positiven Regionen des Universums werden ebenfalls in diese Schlacht eintreten, um die Mächte des Bösen zu überwinden.

7. Zusammenfassung

Wir leben derzeit in bedeutsamen Zeiten inmitten des Wechsels eines Zeitalters. Dieser Artikel wurde nicht in der Absicht veröffentlicht, die Gesellschaft in Angst und Schrecken zu versetzen, sondern um sie wachzurütteln und zu warnen. Diejenigen, die der Spiritualität zugetan und die Gottsuchende sind, werden dringend dazu angehalten, sich die notwendige Zeit zu nehmen, diesen Artikel zu verstehen und ihre Spirituelle Praxis aufzunehmen oder zu festigen. Dieses Zeitalter ist darüber hinaus sehr förderlich für spirituelles Wachstum, wie in dem Artikel über Gut und Böse ausgeführt wird. Mit eingehender Spiritueller Praxis haben Gottsuchende die Kraft, die Schwere des 3. Weltkrieges zu verringern und sich selbst zu schützen. Genauso, wie man für den Besuch eines fremden Landes eine Einreiseerlaubnis benötigt, wird die Erteilung der Erlaubnis, im Göttlichen Königreich zu leben, durch die jeweilige Fähigkeit bestimmt, sich spirituell entwickeln zu können. Gott sollte spüren, dass ein Mensch es wert ist, gerettet zu werden, und dies kann nur geschehen, wenn dieser Mensch die innere Leistungsfähigkeit aufweist, Spirituelle Praxis ausüben und ein Gottsuchender werden zu können.

Schließlich geht es in diesem Krieg nicht darum, dass ein Land ein anderes besiegt und seine jeweilige Lebensweise bewahrt. Es geht nicht um Freiheit oder Demokratie oder irgendein Regierungssystem. Es ist ein Krieg des Guten gegen das Böse, es ist ein Kampf zwischen spiritueller Reinheit gegen spirituelle Unreinheit. Dieser Krieg ist spiritueller Art und dient dazu, die Welt spirituell zu reinigen. Daher werden diejenigen verschont werden, die einen höheren Anteil der Sattva-Komponente in sich haben.

“Wenn etwas misslingt oder wir kurz vor dem Tod stehen, erinnern wir uns an Gott. Zu dieser Zeit sagen Menschen gewöhnlich die Worte ‘O Gott’.

Wenn Sie sich andererseits jedoch gerade jetzt (vor dem Weltkrieg) an Gott erinnern, und Spiritualität ausüben, dann wird Er, wenn der Krieg beginnt, sich an Sie erinnern und Ihr Leben retten. Dann wird es unnötig sein, zu sagen: ‘O Gott!’ Wenn dies geschieht, denken Sie daran, Ihre Dankbarkeit Gott gegenüber auszudrücken, anstatt ein bloßes ‘Gott sei Dank’ auszusprechen.”

– Seine Heiligkeit Dr. Athavale