Nützliche Heilpflanzen für die kommenden widrigen Zeiten

Nützliche Heilpflanzen für die kommenden widrigen Zeiten

1. Einführung

Für die Jahre 2020 bis 2023 werden der Menschheit von den Weisen sehr schwierige Zeiten vorhergesagt. Sie warnen vor einer Zunahme an Naturkatastrophen, extremen Wetterereignissen und sogar einer hohen Wahrscheinlichkeit eines Dritten Weltkrieges.

Als Folge dieser extremen Ereignisse werden die Menschen an verschiedenen Krankheiten leiden. Während dieser Zeit und für einige Jahre danach werden bedeutende Engpässe bei schulmedizinischen Heilmitteln erwartet und Ärzte werden möglicherweise nicht mehr erreichbar sein. In diesen herausfordernden Zeiten müssen wir uns dann auf Heilpflanzen und pflanzliche Arzneimittel verlassen. Am besten ist es, so schnell wie möglich mit dem Anbau der benötigten Pflanzen zu beginnen, damit diese uns in den Krisenzeiten zur Verfügung stehen werden. Die Behandlung mit Heilpflanzen gilt als sehr sicher, da es minimale bis keine Nebenwirkungen gibt.

Dieser Artikel zielt darauf, Ihnen einen Leitfaden an die Hand zu geben, welche Heilpflanzen und Kräuter angebaut werden sollten. Sie können es je nach Ihrem verfügbaren Platz und finanziellen Möglichkeiten umsetzen.

2. Einige Punkte, die beim Anpflanzen von Kräutern zu beachten sind

  • In einigen Ländern gibt es eine nasse Jahreszeit (Regenzeit). Wenn Kräuter oder Pflanzen 15 Tage vor Beginn der Regenzeit gepflanzt werden, wachsen sie leichter. In Indien beginnt beispielsweise die Regenzeit (auch als indischer Monsun bekannt) je nach Gebiet vom 15. Juni bis 15. Juli. Daher gelten die Monate April bis Juni als die besten Monate für den Anbau von Pflanzen.
  • Zur Vorbereitung ist es notwendig, den Boden aufzubereiten, ihn so fruchtbar wie möglich zu machen, Saatgut und Tontöpfe zu besorgen, das Land zu pflügen usw.
  • Es gibt eine Fülle an Pflanzen und Kräutern, die zu medizinischen Zwecken angebaut werden können. Es ist jedoch nicht immer möglich oder praktisch, alle Arten von Pflanzen anzupflanzen. Je nach ihren finanziellen Möglichkeiten, dem verfügbaren Platz und der Fähigkeit der Pflanze, Krankheiten zu bekämpfen, werden Sie daher entscheiden müssen, welche Heilkräuter Sie vorrangig anpflanzen oder einsetzen wollen, um für die kommenden widrigen Zeiten gewappnet zu sein. Nachfolgend finden Sie eine allgemeine Aufstellung der wichtigsten Pflanzen, die Ihnen als Leitfaden für die Anpflanzung dienen soll.
  • Die Menge einer bestimmten Heilpflanze können Sie je nach Ihrem Bedarf selbst bestimmen.
  • Von den ersten 16 unten aufgeführten Kräutern sollte nach Möglichkeit von jeder Sorte mindestens eine Pflanze angebaut werden.
  • Im Vorfeld der Anpflanzung von Heilkräutern kann man sich auch von einem örtlichen Arzt oder Pflanzenkundler beraten lassen, der sich mit Kräutern auskennt.
  • Erklären Sie allen Familienmitgliedern die Wirkung der Kräuter und ihren Nutzen. Sie können auch ein Schild mit den Namen der Pflanzen aufstellen, so dass andere wissen, welche Pflanzen Sie angepflanzt haben.
  • Der richtige Zeitpunkt zum Handeln ist jetzt.

3. Praktische Tipps zur Kräuteranpflanzung

3.1 Allgemeines

  • In dieser Artikelreihe haben wir Heilkräuter ausgewählt, die in tropischen Ländern wie Indien gut zu finden sind und leicht angebaut werden können.
  • Die Bezeichnungen für die Heilkräuter können je nach der Gegend anders lauten. Deswegen haben wir auch die botanischen Namen der Heilkräuter aufgeführt. Dies wird bei der Bestimmung von Heilkräutern im Internet helfen. Außerdem können Sie sich im Internet Bilder von den Kräutern ansehen, damit Sie die Pflanzen leichter unterscheiden können.
  • Wenn Sie nicht wissen, welche Pflanzen Sie verwenden sollen, können Sie sich von einem örtlichen Pflanzenkundler oder ayurvedischen Arzt beraten lassen.
  • Sie können aber auch andere Heilpflanzen anpflanzen, die Ihrer Meinung nach für sie von Nutzen sein könnten.

3.2 Auswahl der Heilpflanzen und Kräuter

Als erste Pflanzengruppe haben wir die 16 nützlichsten Heilpflanzen nach dem Ayurveda ausgewählt. Ayurveda ist ein sehr altes Heilverfahren, das seine Wurzeln in Vorderindien hat. Wir empfehlen, zumindest diese 16 Pflanzen in Ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse anzubauen.

Die Heilpflanzen werden in der Reihenfolge ihres Nutzens benannt. So hat beispielsweise die 9. Heilpflanze gegenüber der 15. bei der Anpflanzung einen höheren Stellenwert. In dieser Liste ist die 1. Heilpflanze (Tulsi) die wichtigste. Wenn es also nicht möglich ist, alle Pflanzen anzubauen, pflanzen Sie zumindest das, was Ihnen aus dieser Liste der Reihenfolge nach möglich ist.

Wenn um das Haus herum kein Platz für die Anpflanzung von Heilkräutern ist, können Sie die Kräuter in Tontöpfe oder Plastikbehälter pflanzen und auf den Balkon oder die Fensterbank stellen.

Bitte beachten Sie, dass die Pflanz- und Anbaumethoden für diese Heilpflanzen unterschiedlich sein können.

  • Einige der Pflanzen sind Rankpflanzen, die für das Wachstum eine Rankhilfe benötigen
  • Andere brauchen 2-3 Jahre zur Reifung
  • Einige wachsen am besten in Töpfen
  • Manche wiederum wachsen zu größeren Bäumen heran und müssen daher in den Boden gepflanzt werden

Da diese Pflanzen für die Heilung verschiedener Krankheiten sehr nützlich sind, sollten Sie diese möglichst bei sich zu Hause anpflanzen. Stellen Sie die Töpfe in einer Reihe auf und lassen Sie sie für mindestens 3-4 Stunden pro Tag von der Sonne bescheinen. Wenn Sie rund um das Haus Platz zur Verfügung haben, dann nutzen Sie diesen Vorteil.

3.3 Liste empfohlener Heilpflanzen

Anmerkung: In Klammern ist der Name in Sanskrit angegeben

Nr. Geläufiger Name Botanischer Name Krankheitsbild Medizinisch verwertbarer Pflanzenteil Material zur Anzucht
1.

Tulsi, Indisches Basilikum

(तुळस)

Ocimum tenuiflorum Bei zahlreichen Erkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen
2. Hundszahngras, Bermudagras, Durva, Dhoop(दूर्वा) Cynodon dactylon Bei mit Hitze und Pitta (Galle) verbundenen Erkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Setzling
3 Herzblättriger Mondsame, Guduchi (गुळवेल) Tinospora cordifolia Bei Fieber, Bluterkrankungen, Arthritis, Diabetes कांड (Teile der Ranke)वेली) Samen
4. Kalmegh, Grüne Chiretta, Andrographiskraut

(कालमेघ)

Andrographis paniculata Bei Fieber, als Wurmkur und allen mit Pitta (Galle) verbundenen Erkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen
5. Echte Aloe, Aloe Vera (कोरफड) Aloe barbadensis miller Bei verbrannter oder versengter Haut, Augen- und Lebererkrankungen Das Fruchtfleisch der Blätter Durch Wurzelteilung, Knolle oder Blatt-Stecklinge (सकर्स)
6. Malabarnuss, Indisches Lungenkraut, Vasica, Adhatoda-Pflanze (अडुळसा) Justicia adhatoda Bei allen mit Hitze und Galle verbundenen Krankheiten, Atemwegserkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Stecklinge aus Zweigen (फांदी)
7. Echter oder Gewöhnlicher Jasmin (जाई) Jasminum officinale Bei Mundgeschwüren, Verletzungen, Wunden Blätter Stecklinge aus Zweigen (फांदी)
8. Maka, Falsches Gänseblümchen (माका) Eclipta alba Bei Augen-, Haar- und Erkrankungen des Verdauungssystems Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Aus Samen vorgezogene Keimlinge oder Jungpflanzen aus Setzlingen zur Auspflanzung
9. Betelpfeffer, Betel (विड्याचापान) Piper betle Bei Verdauungsstörungen, geringer Spermienanzahl, Störungen der Schleimbildung Blätter Stecklinge aus Zweigen (फांदी)
10. (Westindisches) Zitronengras, (Kräutertee/Tee aus Teepulver) (गवतीचहा) Cymbopogon citratus Bei Erkältung, Husten, Fieber, Harnwegserkrankungen Blätter Durch Wurzelteilung
11. Nirgundi / Chinesischer oder Indischer Mönchspfeffer (निर्गुंडी) Vitex negundo Bei Schwellungen, Arthritis, mit Luft oder den Ohren verbundenen Erkrankungen Samen und Blätter Samen oder Stecklinge aus Zweigen (फांदी)
12. Chinesischer Roseneibisch, Chinesische Rose, Zimmer-Hibiskus (जास्वंद) Hibiscus rosa-sinensis Bei Haarerkrankungen Blüten und Blätter Stecklinge aus Zweigen (फांदी)
13. Apamarga, Raue Spreublume (आघाडा) Achyranthes aspera Bei Milz- und Harnwegserkrankungen, Hämorrhoiden Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen oder Stecklinge aus Zweigen (फांदी)
14. Feldt-Traube, Teufelsrückgrat (कांडवेल / हाडसांधी) Cissus quadrangularis Bei Schwellungen, Arthritis, Knochenbrüchen und schmerzenden Knochen Junger Trieb oder Keimling, kleine Stücke der Ranke Stecklinge aus Zweigen (फांदी)
15. Aufrechte Studentenblume (झंडू) Tagetes erecta Bei allen Arten von Geschwüren, Verbrennungen, abgetrennten Körperteilen und Augenerkrankungen Blätter und Blüten Samen
16. Goethe-Pflanze, Wunderblatt, Brutblatt, Kalanchoe Pinnata (पानफुटी) Bryophyllum pinnatum Bei Harnwegserkrankungen Blätter Blätter

3.4 Zusätzliche empfohlene Pflanzen

Wenn genügend Platz vorhanden ist, um zusätzlich zu den oben aufgeführten Heilpflanzen weitere anzubauen, können Sie die nachstehenden Kräuter anpflanzen.

3.4.1 Kleine Pflanzen (etwa 30–60 cm hoch)

Nr. Geläufiger Name Botanischer Name Krankheitsbild Medizinisch verwertbarer Pflanzenteil Material zur Anzucht
1. Mango-Ingwer (आंबेहळद) Curcuma amada

Bei Atemwegserkrankungen, Fieber und Schwellungen

Knolle Knolle
2. Schlafbeere, Winterkirsche, Indischer Ginseng (आस्कंद) Withania somnifera Bei Haar-, Augen-, Atemwegserkrankungen und als Wurmkur Wurzel Samen
3. Indischer Flohsamen, Flohsamen-Wegerich, Flohkraut (इसबगोल) Plantago ovata Bei Verstopfung Samen Samen
4. Wilder Indigo (उन्हाळी) Tephrosia purpurea Bei Gelbsucht, Milz- und Lebererkrankungen,

Hämorrhoiden

Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen oder Stecklinge aus Zweigen
5. Silber-Brandschopf, Hahnenkamm, Celosie, Federbusch (कुरडू / हरळू) Celosia argentea Bei Harnwegserkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen
6. Knolliges oder Rundes Zyperngras, Nussgras, Orientalische oder Runde Cyperwurzel (नागरमोथा) Cyperus rotundus Bei Fieber, Pitta (Galle) und Erkrankungen des Verdauungssystems Knolle Knolle
7. Gewöhnlicher oder Gemeiner Erdrauch, Taubenkropf, Ackerraute

(परिपाठ)

Fumaria officinalis Bei Fieber und mit Hitze verbundenen Erkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen
8. Kaninchenschwanzgras, Pithvan, Prishniparni

(पिठवण)

Uraria picta Bei Fieber, Schwellungen oder Atemwegserkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen oder Stecklinge aus Zweigen
9. Grüne Minze, Ährige Minze, Krause Minze, Speer-Minze (पुदिना) Mentha spicata Bei chronischem Fieber, Husten, Verdauungsstörungen und als Wurmkur Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen
10. Breitwüchsige Boerhavie, Punarnava

(पुनर्नवा)

Boerhavia diffusa Bei Schwellungen, Kreislaufsystem- oder Harnwegserkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen oder Stecklinge aus Zweigen
11. Indischer oder Asiatischer Wassernabel, Tigergras, Gotu Kola (ब्राह्मी/मंडूकपर्णी) Centella asiatica Bei Hirnerkrankungen, mit Hitze oder Galle verbundenen und altersbedingten Erkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Stecklinge aus Zweigen
12. Kammerbitter, Greifkraut, Splitterstein, Steinbrecher, Blattblume, Kleine Mimose

(भुईआवळा)

Phyllanthus urinaria Bei Lebererkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen
13. Vetiver

(वाळा)

Chrysopogon zizanioides Bei mit Hitze, Pitta (Galle) oder den Harnwegen verbundenen Erkrankungen Wurzel Durch Wurzelteilung
14. Kalmus, Deutscher Ingwer, Ackermann, Magenwurz
वेखंड
Acorus calamus Bei Stottern, Beklemmungszuständen, Gedächtnisproblemen, Atemwegserkrankungen Knolle Durch Wurzelteilung
15. Rosafarbene Catharanthe, Madagaskar-Immergrün, Rosafarbenes Zimmerimmergrün (सदाफुली) Catharanthus roseus Diabetes oder Krebs Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen oder Stecklinge aus Zweigen
16. Indische Schlangenwurzel, Wahnsinnskraut, Schlangenholz, Java-Teufelspfeffer (सर्पगंधा) Rauvolfia serpentina Bei Bluthochdruck, Schlafstörungen, Magenerkrankungen Wurzel Samen oder Stecklinge aus Zweigen
17. Wandelklee, Shalaparni (सालवण) Desmodium gangeticum Bei Fieber oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen
18.

Kurkuma, Gelbwurz, Gelber Ingwer, Safranwurzel (हळद)

Curcuma longa Bei Erkältung, Husten mit oder ohne Auswurf, Trägheit, übermäßiger Schleimbildung, Fettleibigkeit, Diabetes, Brusterkrankungen Knolle Knolle

3.4.2 Empfohlene Kletterpflanzen

 

Nr. Geläufiger Name Lateinischer Name Krankheitsbild Medizinisch verwertbarer Pflanzenteil Material zur Anzucht?
1. Indische Seidenpflanze, Indische Spinnenpflanze, Sarsaparilla (अनंतमूळ) Hemidesmus indicus Bei Blut- und Hauterkrankungen Wurzel Samen oder durch Wurzelteilung
2. Spitzkürbis (कडूपडवळ) Trichosanthes dioica Bei mit Pitta (Galle) verbundenen Erkrankungen und der Haut Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen
3. Wachskürbis, Wintermelone, Wachsgurke

(कोहळा)

Benincasa hispida Bei mit Pitta (Galle) verbundenen, Hirn- oder Atemwegserkrankungen Frucht Samen
4. Cyclea peltata (पाडावेल) Cyclea peltata Bei Augenerkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Samen oder Setzlinge
5. Langer Pfeffer, Stangenpfeffer (पिंपळी) Piper longum Bei Erkrankungen des Verdauungstraktes und der Atemwege Wurzel und Frucht Durch Kopfstecklinge
6. Pfefferstrauch, Schwarzer Pfeffer, Pfeffer

(मिरी)

Piper nigrum Bei Erkrankungen des Verdauungstraktes und der Atemwege Frucht Durch Kopfstecklinge
7. Arabischer Jasmin, Jasmin, Mogra (मोगरा) Jasminum sambac Bei mit Pitta oder Galle verbundenen Erkrankungen Blüten und Blätter Durch Kopfstecklinge
8. Indischer Spargel, Indischer Spargelwurzel (शतावरी) Asparagus racemosus Bei Fieber, Kraftlosigkeit oder mit dem Fortpflanzungssystem verbundenen Erkrankungen Knolle Knolle
9. Indische Pfeifenwinde, Indische Osterluzei (सापसंद) Aristolochia indica Gegen Schlangengift, bei Bauchschmerzen und Durchfall bei Kleinkindern

Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte

Durch Kopfstecklinge

3.4.3 Sträucher (höher als 60 cm)

 

Nr. Geläufiger Name Lateinischer Name Krankheitsbild Medizinisch verwertbarer Pflanzenteil Material zur Anzucht?
1. Wunderbaum, Rizinusbaum, Rizinus, Palma Christi

(एरंड)

Ricinus communis Bei Gicht, Erkrankungen des Bewegungsapparates, des Magen-Darm-Traktes und Asthma Blätter, Wurzel und Samen Samen oder Stecklinge
2. Currybaum, curryblatt

(कढीपत्ता)

Murraya koenigii Bei Herz- und Lebererkrankungen Blätter Samen oder Stecklinge
3. Henna, Hennastrauch

(मेंदी)

Lawsonia inermis Bei Haarerkrankungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates Blätter und Samen Samen oder Stecklinge
4. Maniok, Cassava, Kassave, Yuca, Mandioca

(साबुकंद)

Manihot esculenta Kraftlosigkeit Knolle Knolle

3.4.4 Empfohlene Bäume

 

Nr. Geläufiger Name Lateinischer Name Krankheitsbild Medizinisch verwertbarer Pflanzenteil Material zur Anzucht?
1. Amlabaum, Indische Stachelbeere, Myrobalanenbaum, Myrobalan, Nelli, Verjüngungsfrucht (आवळा) Phyllanthus emblica Bei Magen-Darmtrakt-, mit Pitta (Galle) verbundenen, Haar- sowie altersbedingten Erkrankungen Frucht Setzling einer hochwertigen Züchtung oder Art
2. Neembaum, Niembaum (कडूनिंब) Azadirachta indica Bei Wunden, Diabetes oder Hauterkrankungen Rinde, Blätter und Frucht Samen
3. Kurchi, Bitter-Oleander, Osterbaum, Jasminbaum

(कुडा)

Holarrhena pubescens Bei Durchfall, Ruhr, Hämorrhoiden Samen, Wurzel und Rinde Samen
4. Dessertbanane, Essbanane, Obstbanane, Pisang, kurz: Banane

(केळे)

Musa paradisiaca Bei Kraftlosigkeit und Harnwegserkrankungen Sämtliche Teile der Pflanze (Panchang): Wurzeln, Stängel, Blätter, Blüten und Samen oder Früchte Durch Wurzelteilung
5. Nachtjasmin, Trauerbaum

(प्राजक्ता)

Nyctanthes arbor-tristis Bei Arthritis und mit Pitta (Galle) verbundenen Erkrankungen Rinde, Blätter und Blüten Samen oder Stecklinge
6. Röhrenkassie, Purgier-Kassie, Fisett-Kassie, Indischer Goldregen (बाहवा) Cassia fistula Bei Fieber, Hauterkrankungen, Verstopfung Haut, Blätter und Samenschoten Samen
7. Bengalische oder Indische Quitte, Madjobaum, Belbaum, Schleimapfel

(बेल)

Aegle marmelos Bei Diabetes und Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) Wurzel, Rinde oder Borke, Blätter und Frucht Samen
8. Meerrettichbaum, Trommelstockbaum, Behenbaum, Behennussbaum, Klärmittelbaum, Pferderettichbaum (शेवगा) Moringa oleifera Bei Geschwüren, Auswurf oder gestörter Schleimbildung Rinde oder Borke, Blätter, Frucht und Schoten Samen oder Stecklinge
9. Ashoka-Baum (सीताअशोक) Saraca asoca Gynäkologische Erkrankungen oder frauenspezifische Beschwerden Rinde oder Borke Samen

4. Zusammenfassung

Der Anbau der in diesem Artikel erwähnten Pflanzen wird Ihnen helfen, sich für die kommenden Zeiten zu wappnen, die von Kriegen und Naturkatastrophen geprägt sein werden. Diese Pflanzen könnten im Falle eines Engpasses bzw. der Nichtverfügbarkeit herkömmlicher schulmedizinischer Heilmittel ihr erster Verteidigungs- bzw. Behandlungsansatz sein. In einer solchen Situation kann es den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten, die Möglichkeit zu besitzen, sich mit leicht verfügbaren Heilkräutern medizinisch selbst zu behandeln. Wir empfehlen Ihnen dringend, entsprechend Ihren jeweiligen Möglichkeiten oder Ihrer Situation bevorzugt, die in diesem Artikel angegebenen Pflanzen anzubauen.