Ein sprechender Papagei

Grauer Papagei sprichtVor einiger Zeit war ein afrikanischer Graupapagei wegen seiner erstaunlichen Fähigkeit, intelligente Konversationen auf Englisch zu halten, in den Nachrichten. Er soll einen beeindruckenden Wortschatz von nur etwas weniger als 1000 Worten haben.

Fasziniert von diesem erstaunlichen Vorfall, führten wir spirituelle Forschungen über verschieden Einzelheiten dieses Papageis durch und seiner Sprach-Fähigkeit. Diese Forschung wurde durch die hochentwickelte außersinnliche Wahrnehmungsfähigkeit (ASW) oder den Sechsten Sinn von Gottsuchenden der SSRF durchgeführt. Im Folgenden bringen wir die Ergebnisse der spirituellen Forschung über dieses Phänomen.

1. Warum sind Vögel in der Lage zu sprechen?

In der Regel ist die Grundintelligenz der Vögel sehr beschränkt (d.h. auf die Erfüllung ihrer Grund-Instinkte, wie Hunger, Schlaf, Fortpflanzungstrieb und Angst ausgelegt). Es ist für einen Vogel unmöglich, die Meisterleistung des Sprechens mit einem umfangreichen Wortschatz zu erreichen. Die Fähigkeit eines Vogels, sprechen zu können, geht entweder darauf zurück, dass er von negativen Wesenheiten (Geistern, Dämonen, Teufeln usw.) angegriffen oder besessen ist, oder weil der Vogel im vorherigen Leben ein Mensch war.

Ein Mensch kann im nächsten Leben als eine niedrigere Spezies geboren werden, sei es auf eigenen Wunsch oder wegen seines Übermaßes an Sünden, oder wenn er von einer spirituell entwickelten Person verflucht wurde. Die Spirituelle Forschung hat zu diesem Thema herausgefunden, dass 30% der Tiere im vorigen Leben Menschen waren.

2. Warum würde ein spirituell entwickelter Mensch als niedrigere Spezies geboren werden wollen?

Ein spirituell entwickelter Mensch kann selbst entscheiden, ob er als Vogel- oder andere Tierart geboren werden will, um seine Spirituelle Praxis ungestört von den Ablenkungen eines menschlichen Lebens fortzusetzen. Es ist für eine spirituell entwickelte Person sogar als Vogel oder Tier möglich, ihre bisherige Spirituelle Praxis fortzuführen, da 98% der Spirituellen Praxis feinstofflich ist und sich nur im Inneren der Person abspielt. Dies bedeutet, dass sie nicht von den von außen sichtbaren Handlungen abhängt. Wenn eine spirituell entwickelte Person als niedrigere Spezies geboren wird, kann sie selbst das Ende dieser Form der Existenz bestimmen.

Eine Person kann auch als niedrigere Spezies geboren werden wegen eines Fluches oder als Strafe für seine ungeheuren Vergehen oder Sünden.

3. Kann sich die zurückentwickelte Person im jetzigen Leben daran erinnern, dass sie im vorigen Leben ein Mensch war?

Wenn sich eine Person freiwillig in eine niedrigere Lebensstufe begibt, dann erinnert sie sich. Doch eine verfluchte oder bestrafte Person kann sich nicht mehr an ihr vorheriges menschliches Leben erinnern.

4. Warum kann dieser Papagei sprechen?

In diesem speziellen Fall hat der Papagei die Fähigkeit zu sprechen und sich ein großes Vokabular anzueignen, weil er im früheren Leben ein Mensch war.

Er ist nicht aus seinem eigenen freien Willen zurückentwickelt. Daher erinnert er sich nicht an sein vorheriges menschliches Leben. Er ist als Strafe für seine Sünden und Vergehen als Vogel geboren worden. Er war ein Mensch mit einem spirituellen Niveau von 30% und hatte ein intensives Verlangen, im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen. Ein starkes Verlangen nach Aufmerksamkeit kann zum Vergehen werden, da dies das Ego steigert, was für das spirituelle Wachstum abträglich ist.

Er hat keine Geben-Nehmen-Rechnung mit seinem Besitzer.

5. Wie kann ein Vogel, der vormals eine Person mit solch einem geringen spirituellen Niveau war, solch ein außergewöhnliches Talent haben?

Obwohl das spirituelle Niveau der Person sehr gering war, war der intensive Wunsch nach Aufmerksamkeit so stark, dass die ganze Energie auf diesen Wunsch konzentriert war. Daher konnte er im nächsten Leben dieses Talent als Papagei entwickeln.

Er kann Englisch sprechen, da er diese Sprache schon in seinem vorigen Leben erlernt hatte. Sein Vokabular ist auf 950 Wörter beschränkt, weil dies seiner maximalen Leistungsfähigkeit entspricht.

6. Wie viel leistet dabei der Vogelabrichter?

In diesem Fall beträgt der Beitrag des Trainers nur 5 %. Das heißt, der Papagei hätte auch ohne Hilfe des Trainers diese Fähigkeit erworben.