Sensitive Abbildung von Seiner Heiligkeit Bhaktaraj Maharaj

Seine Heiligkeit Bhaktaraj Maharaj war der Schüler von Seiner Heiligkeit Anantanand Saish. Er ist der Guru (entwickelter spiritueller Führer) Seiner Heiligkeit Dr. Jayant Balaji Athavale, mit dessen Segen die Spiritual Science Research Foundation (SSRF) gegründet wurde. Zahllose Gottsuchende und Anhänger Seiner Heiligkeit Bhaktaraj Maharaj haben verschiedenste Arten von spirituellen Wahrnehmungen und Erfahrungen erlebt, indem sie sich einfach in Seiner Gegenwart aufhielten oder an Ihn dachten. Im Forschungszentrum der SSRF benutzen Gottsuchende sehr oft Sein Foto als spirituelles Heilmittel bzw. als Instrument zur spirituellen Heilung. Wir haben mit der Hilfe von Biofeedbackmaschinen auch Aufzeichnungen über die immensen positiven Veränderungen erstellen können, die Seine Fotografie in den Chakren  eines Menschen bewirken kann.

Nachstehend zeigen wir ein sensitives Bild, das die verschiedenen spirituellen Schwingungen vermittelt, die von Ihm ausgehen. Das Bild wurde von Frau Yoya Vallee, einer Gottsuchenden der SSRF mit dem fortgeschrittenen Sechsten Sinn der Vision, gezeichnet. Dieses Bild wurde von Seiner Heiligkeit Dr. Athavale auf seine Richtigkeit und Genauigkeit geprüft.

Das Folgende ist die Aufschlüsselung der verschiedenen spirituellen Schwingungen, die von Seiner Heiligkeit Bhaktaraj Maharaj ausstrahlen und im obigen sensitiven Bild dargestellt sind. Das Bild ist ziemlich kompliziert und komplex und sollte der aufsteigenden Nummerierung entsprechend gelesen werden, um zu verstehen, wie die sensitive Künstlerin Frau Yoya Vallee es gesehen hat.

1 Anziehung eines Flusses des Göttlichen Prinzips* durch das Adnya-Chakra oder Stirnchakra
1A Anziehung eines Flusses des Göttlichem Prinzips durch das Anahat-Chakra oder Herzchakra
1B Das Göttliche Prinzip bildet einen Ring um sein Gesicht
1C Das Göttliche Prinzip bildet einen Ring beim Anahat-Chakra
2 Schaffung eines Rings des Guruprinzips
2A Abstrahlung eines Energiestromes des Guruprinzips
2B Das Guruprinzip bildet einen Ring
3 Bildung und Ausstrahlung Höchster Glückseligkeit (Parmanand)
3A Bildung eines Rings aus Höchster Glückseligkeit (Parmanand) um das Gesicht
3B Ausstrahlung von Partikeln von Höchster Glückseligkeit (Parmanand)
4 Schaffung und Aktivierung von bedingungsloser Liebe (oder Priti)
5 Bildung und Ausstrahlung von Hingabe in Form von Ringen
5A Bildung eines Rings aus der Energie der Hingabe um das Gesicht
5B Ausbreitung von Partikeln der Hingabe bzw. Ergebenheit in die Umgebung
6 Bildung und Ausstrahlung eines Rings des unmanifesten Göttlichen Bewusstseins
7 Ein Energiering von der Gemeinschaft mit Gott wird im Adnya-Chakra gebildet
8 Bildung eines Rings von Göttlichem Wissen
8A Anziehung eines Flusses von Göttlichem Wissen und seinen Teilchen
8B Bildung von Göttlichen Worten der Führung, die von S.H. Bhaktaraj Maharaj aufgenommen werden

Fußnote: * Um die zu Gott gehörenden Schwingungen/Energien zu bezeichnen, haben wir den Ausdruck „Göttliches Prinzip“ gewählt.