Spirituelle Wissenschaft hinter plötzlich auftretenden Fettflecken

1. Einführung in plötzlich auftretende Fettflecken

Gottsuchende, die sich der Mission Seiner Heiligkeit Dr. Athavale widmen, haben schon viele paranormale Erfahrungen in ihrem Leben gemacht. Die Gründe dafür haben wir in dem Einführungsartikel über erschreckende übernatürliche Begebenheiten erwähnt. In diesem Artikel berichten wir nun, wie wir beobachten konnten, dass Fettflecken von selbst auf verschiedenen Gegenständen, wie Kleidung und Bildern von Gottesaspekten und Heiligen aufgetreten sind. Oberflächlich gesehen mag das Erscheinen von Fettflecken nicht erschreckend sein, doch wenn für die Ursache dieser Fettflecken wirklich höhere negative Wesenheiten verantwortlich sind, könnten sie einen länger anhaltenden schädlichen Einfluss auf die unmittelbare Umgebung ausüben.

2. Beispiele von Fettflecken, die von selbst entstehen

Im Folgenden wird eine Bilderreihe von verschiedenen Gegenständen gezeigt, auf denen sich von selbst Fettflecken gebildet haben.

3. Hauptmerkmale von Fettflecken, die negative Wesenheiten hervorrufen

  • Grund: Der Hauptgrund, warum negative Wesenheiten Fettflecken mit feinstofflichen Mitteln hervorrufen ist, dass es durch Flecken für sie leichter ist, Speicher von schwarzer Energie anzulegen, um ihren schädlichen Einfluss auf die Umgebung ausüben zu können. Ist einmal ein Speicher von schwarzer Energie in einem Fettfleck geschaffen, wird er zum Umschlagplatz für den Austausch von schwarzer Energie, d. h. Aufnahme und Ausstrahlung von schwarzer Energie.

  • Wie:

    • Um Fettflecken nur mit feinstofflichen Mitteln hervorzurufen, benutzen höhere negative Wesenheiten mit ihren übernatürlichen Kräften (Siddhis) das Absolute Kosmische Erd- und das Absolute Kosmische Wasserelement.

    • Durch spirituelle Forschung haben wir festgestellt, dass die meisten Fettflecken, deren Entwicklung mit Hilfe übernatürlicher Mittel wir beobachten konnten (in SSRF eigenen Räumen), gewöhnlich aus einer Mischung von Tier- und menschlichem Fett bestanden. Statt auf rein feinstoffliche Weise (was viel spirituelle Energie braucht) Fettflecken zu erzeugen, entziehen höhere negative Wesenheiten, Tieren oder Menschen Fett oder Öl, entmaterialisieren dieses und materialisieren es wieder an jenen Ort, den sie attackieren wollen.

    • Danach werden die Fettflecken mit schwarzer Energie aufgeladen, entweder mithilfe spiritueller Energie, die sie durch Trātak oder Mantras gewonnen haben oder durch die übernatürlichen Kräfte von höheren negativen Wesenheiten.

  • Spirituelle Kraft für die Durchführung: Eine negative Wesenheit benötigt eine gewisse spirituelle Kraft, um Fettflecken allein über feinstoffliche Mittel zu erzeugen. Das Minimum an spiritueller Kraft, welche eine negative Entität dafür benötigt, ist abhängig von der Art des Gegenstandes sowie von dessen Besitzer.

    • Fettflecken auf Objekten, die einer Durchschnittsperson gehören: Dritte Höllenregion

    • Bildung von Fettflecken auf Objekten, die Gottsuchenden gehören, die regelmäßig Spirituelle Praxis durchführen: Vierte Höllenregion

    • Bildung von Fettflecken auf Gegenständen innerhalb der Räumlichkeiten des Aschrams: Vierte Höllenregion

    • Bildung von Fettflecken auf Gegenständen, die mit Seiner Heiligkeit Bhaktaraj Majaraj und Seiner Heiligkeit Dr. Athavale verbunden sind: Vierte Höllenregion

Anmerkung: Es gibt sieben Höllenregionen. Je höher die Höllenregion ist, desto mächtiger sind die negativen Wesenheiten. Ein Māntrik oder feinstofflicher Hexer aus der fünften Höllenregion ist viel mächtiger als ein Hexer aus der dritten. Je reiner ein Gegenstand im spirituellen Sinne ist, desto mehr Energie muss aufgewendet werden, um ihn mit feinstofflichen Mitteln anzugreifen.

  • Besondere Merkmale:

    • Da in Fettflecken das Absolute Kosmische Wasserelement vorherrscht, sind sie bestens geeignet, große Mengen schwarzer Energie aufzunehmen und zu lagern.

    • Manchmal hat der Fettfleck die Form einer Puppe. Bei Puppenformen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass schwarze Energie verbunden mit schwarzmagischer Wirkung ausgestrahlt wird.

  • Fettgeruch: Die Fettflecken, die durch feinstoffliche Mittel gebildet werden, haben auch einen feinstofflichen Fettgeruch, der sie begleitet. Dies entspricht dem spirituellen Prinzip, dass der Name (das Wort), die Berührung, die Form, der Geschmack und Geruch mitsamt der zugehörigen Energie gleichzeitig bestehen.

  • Die Wirkung: Die Wirkung von Fettflecken erfolgt auf verschiedenen Ebenen

    • Auf körperlicher Ebene: Das besondere Merkmal von Fettflecken ist, dass Mantriksihre übernatürliche Stärke mithilfe des Absoluten Kosmischen Erdelements über das Medium dieser Flecken offenbaren. Die Form, geschaffen mit dem Absoluten Kosmischen Erdelement, greift den physischen Körper selbst an.

    • Auf die Hülle des Vitalkörpers: Ein mit übernatürlichen Mitteln erzeugter Fettfleck kann besonders die Vitalenergie einer Person angreifen und extreme Trägheit und Passivität hervorrufen.

    • Auf Intellekt- und Mentalkörper: Kann depressive Gedanken, verlangsamten Intellekt usw. bewirken.

    • Auf spiritueller Ebene: Behinderungen bei der Spirituellen Praxis, wie Zweifel über die Spirituelle Praxis usw.

4. Spirituelles Forschungsbeispiel eines feinstofflichen Angriffs

Bei der Spiritual Science Research Foundation (SSRF) haben wir Gottsuchende mit einem ausgebildeten Sechsten Sinn der Vision, die jedes Ereignis in der spirituellen Dimension so sehen können, wie Durchschnittsmenschen Geschehnisse in der sichtbaren Welt erkennen. Wie Sie dem folgenden Bild entnehmen können, hat sich ein Fettfleck auf dem beschichteten Bild Seiner Heiligkeit Bhaktaraj Maharaj gebildet. Augenzeugen berichten, dass er ohne ersichtlichen Grund von selbst entstanden sei.

paranormale-ereignisse-fettflecken

Es folgt ein sensitives Bild, gezeichnet von Frau Yoya Vallee, das uns einen flüchtigen Eindruck vermittelt, wie sich solche Attacken ereignen.

paranormale-phänomene-geist-fettflecken

Anmerkung: Es wurde ein besonderer Schutzrand um das Bild gemacht, um den Betrachter vor der Negativität, die von der dargestellten negativen Wesenheit ausgeht, zu schützen.

Die negative Wesenheit, die letztlich den Angriff verursachte war eine Pischācha (Geist), der auf Anordnung eines Mantriks (feinstofflicher Hexer) aus der fünften Höllenregion handelte.

Um die Kraft der feinstofflichen Göttlichen Duftschwingungen, die das Foto in die Atmosphäre ausstrahlte, zu reduzieren, versuchte die negative Wesenheit, sie mit einem üblen Geruch von fettigen Schwingungen zu überdecken. Das Foto wird trüb, weil die Pischācha (Geist) versucht, die Göttlichen Schwingungen des Fotos zu fangen, indem sie diese mit auf Wasserbasis beruhenden fauligen Schwingungen, die aus ihrer äußeren Körperhülle kommen, angreift. Während des Angriffs hatte die Pischacha selbst auch Schaden genommen. Wegen der Schwingungen des Absoluten Feuerelements, die das Foto ausstrahlt, bekommt die äußere Hülle der Pischacha Löcher und eine fettige übelriechende Flüssigkeit tritt aus.

Die fettigen übel riechenden Schwingungen, die vom Foto ausstrahlten, wurden von Menschen in der unmittelbaren Umgebung als Distress wie Übelkeit, Erbrechen und Ruhelosigkeit wahrgenommen.

5. Neutralisierung der Wirkung von plötzlichen Fettflecken

Wie im oberen Abschnitt besprochen, können Fettflecken eine lang andauernde schlechte Wirkung auf die unmittelbare Umgebung und die Gottsuchenden, die sich dort aufhalten, haben. Die folgende Tabelle zeigt die unterschiedliche Auswirkung der Flecken, wenn sie abgewischt, einfach so gelassen oder mit spirituellen Mitteln, wie das Auftragen von Heiliger Asche, behandelt werden.

Auswirkung der Behandlung bzw. Nichtbehandlung von Fettflecken 

(Dies betrifft Fettflecken, die spontan materialisieren und von höheren negativen Wesenheiten geschaffen wurden)

Auswirkung Wirkung von Wegwischen Wirkung von nicht Wegwischen Reinigen mit spirituellen Mitteln
Auswirkung auf die Atmosphäre Abnahme des Drucks in der Atmosphäre Anstieg des Drucks in der Atmosphäre Bildung von heißer Energie in der Atmosphäre
Auswirkung auf den Menschen Die reibungsbedingte Energie des Wischens aktiviert durch die Berührung die schwarze Energie im Fleck, welche dann die Person angreift. Sie beschädigt die Hülle des Vitalkörpers der wischenden Person, was zur Abnahme ihrer Vitalenergie führt. Die schwarze Energie verteilt sich im Körper der Person und in der Atmosphäre und versucht, Zentren sowohl im Körper wie auch in der Umgebung zu erzeugen. Die negative Energie wird im menschlichen Körper manifest und es entsteht ein Austausch von Geben und Nehmen von schwarzer Energie. Durch die feinstofflichen Flammen, hervorgerufen vom Absoluten Feuerelement in der Heiligen Asche, beginnt ein Kampf in den Flecken. Daher können rote Streifen, roter Ausschlag und Kratzer auf der Haut der Person entstehen.
Nutzen 30% 0% 50%1
Verlust 0% 30% 0%
Wirkung auf den Hexer Da die Form der schwarzen Energie zerstört ist, kann der angreifende Hexer keine schwarze Energie in den Flecken lagern. Ein Austausch von schwarzer Energie ist möglich, ebenso ist es möglich, dass Gottsuchende durch die in die Atmosphäre abgegebene schwarze Energie einzeln und als Gemeinschaft angegriffen werden. Da die schwarze Energie in den Flecken zerstört wird, wird auch die Intensität der schwarzen Energie, die über die Flecken ausgestrahlt wird, neutralisiert.
Wenn Heilige Asche auf die Flecken gegeben wird, wird die Hülle des Māntriks selbst angegriffen und die Kraft seiner Verteidigung schwindet.

Fußnote:

1. Sofern nicht wiederholte Maßnahmen getroffen werden, die Wirkung des Fettflecks zu entfernen, könnten die Probleme andauern.

6. Weitere Informationen über mit feinstofflichen Mitteln erzeugte Flecken

6.1 Art der Bilder, die angegriffen wurden

Wir haben bemerkt, dass Bilder Seiner Heiligkeit Dr. Athavale, die privat von Gottsuchenden aufgenommen worden sind, nicht Ziel von Attacken waren. Hingegen wurden die für Samashti gedruckten offiziellen Bilder angegriffen.

Es folgt die Antwort, erhalten durch Göttliches Wissen:

Die Göttliche Energie (Shakti) Gottes in Form eines Entschlusses unterstützt das gedruckte offizielle Bild Seiner Heiligkeit Dr. Athavale. Deshalb haben negative Wesenheiten jene Bilder attackiert, die auf Grund eines aktiven Entschlusses gemacht wurden. Auf Bildern, die privat aufgenommen wurden, bei denen es hauptsächlich um eine persönliche Erinnerung ging, wurden keine Fettflecken erzeugt. Dies verdeutlicht, dass die Mission des Samashti (Spirituelle Praxis für die Allgemeinheit) von höherer Bedeutung ist, als das Viashti (die individuelle Spirituelle Praxis).

6.2 Wie vergrößern sich die Flecken im Laufe der Zeit?

Es wurde auch beobachtet, dass sich die Flecken auf dem Bild Seiner Heiligkeit Dr. Athavale mit der Zeit ausgebreitet haben oder auch neue hinzu gekommen sind. Hierbei stellte sich die Frage:

  • Warum breiten sich die Flecken mit der Zeit auf den verschiedenen angegriffenen Bildern aus?

  • Sind dies neue Attacken oder wird negative Energie zu den bereits vorhandenen Flecken hingezogen?

Über die spirituelle Forschung erhalten wir folgende Antwort:

Die Flecken wachsen durch die Folge neuer Angriffe. Das Göttliche Bewusstsein (Chaitanya) als Samashti Mission in der Atmosphäre zersetzt die schwarze Energie in den Flecken. Die Māntriks (Hexer) greifen im gleichen Verhältnis beharrlich weiter an und übertragen auf unterschiedlichste Art schwarze Energie, um die Entwicklung der Samashti Mission weiter zu verhindern.