Spirituelle Forschung über das spirituelle Leben von Nostradamus

Überblick:

Dieser Artikel bietet uns eine spirituelle Betrachtung über das Leben des berühmten Hellsehers Nostradamus. Der spirituelle Zweck seines Lebens war, seine Leidenschaft und Verhaftung für die übernatürlichen Kräfte, die er während vieler Leben mit Spiritueller Praxis erworben hatte, abzulegen. Wegen seiner Gier nach Ruhm und der leidenschaftlichen Begeisterung für übernatürliche Kräfte verlor er den Weg seiner spirituellen Bestimmung auf der Erde. Sein Leben ist ein warnendes Beispiel für all diejenigen unter uns, die mit einigen übernatürlichen Kräften oder dem Sechsten Sinn ausgestattet sind.

Die spirituelle Forschung erfolgte durch den aktivierten und hochentwickelten Sechsten Sinn von Anjali Gadgil, einer Gottsuchenden der SSRF. Ihre Analyse wurde von Seiner Heiligkeit Dr. Athavale geprüft und bestätigt.

1. Einführung

Nostradamus

In allen Fällen, in denen jemand sensitive Fähigkeiten hat oder in die Zukunft sehen kann, ist das gewöhnlich eine Begabung, die durch Spirituelle Praxis in vergangenen Leben erworben wurde. Wie wir unsere Begabung einsetzen, kann sich auf unseren spirituellen Weg auswirken und auch auf die Region, in die wir nach dem Tod gehen.Michel de Nostredame (1503 – 1566), allgemein bekannt als Nostradamus, war einer der berühmtesten Hellseher der Welt. Seine Prophezeiungen, 500 Jahre in die Zukunft bis in unsere Zeit hinein, haben die ganze Welt fasziniert. Die SSRF hat eine spirituelle Forschung über das spirituelle Leben von Nostradamus, das zu seiner Begabung beitrug, durchgeführt. Der Inhalt dieses Artikels wurde mit Hilfe des entwickelten Sechsten Sinns (ASW) erarbeitet.

 

 

2. Spirituelle Forschung über den Grund von Nostradamus’ Begabung

Vor seinem Leben auf der Erde machte er Spirituelle Praxis in der feinstofflichen Region des Himmels (Swargaloka). Als Folge dieser Spirituellen Praxis gewann er zwei Arten von übernatürlichen Kräften:

  1. Die übernatürliche Fähigkeit der Vision, das heißt, er konnte in die Zukunft sehen d.h. sehen, was in der Zukunft geschieht.
  2. Die übernatürliche Fähigkeit der Sprache, er konnte das, was er sah und hörte, was ihm also durch das Feinstoffliche sensitiv mitgeteilt wurde, in Worte fassen und es bewahrheitete sich.

3. Spirituelle Forschung über den Grund von Nostradamus’ Geburt

Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten tendieren dazu, diese für weltliche Zwecke, entweder für sich selbst oder für die Gesellschaft, einzusetzen. Der spirituellen Forschung zufolge wirkt sich die Verwendung von übernatürlichen Fähigkeiten, um weltliche Bedürfnisse für Menschen abzudecken oder Ruhm zu gewinnen, negativ auf die spirituelle Entwicklung der Person aus. Daher wird Menschen mit übernatürlichen Begabungen empfohlen, ihre Fähigkeit für ihre weitere spirituelle Entwicklung und darüber hinaus die Spirituelle Praxis zur Gottesverwirklichung einzusetzen und sie nur unter der Führung eines spirituell entwickelten Führers (Gurus) zu nutzen. Ein Guru leitet den Schüler an, seine spirituellen Begabungen für seine Gottesverwirklichung einzusetzen.

Nostradamus musste auf die Erde kommen, um sich aus der Macht / dem Griff der übernatürlichen Fähigkeiten zu befreien. Sein spirituelles Ziel war, eine Führung für seine Spirituelle Praxis zu bekommen, um seinen weiteren spirituellen Weg in die nächsten positiven Regionen fortzusetzen.

4. Spirituelle Forschung über das Leben von Nostradamus aus spiritueller Sicht

Mit Hilfe seiner übernatürlichen Kräfte machte Nostradamus viele präzise Vorhersagen. Oftmals hörte oder sah er die Zukunft klar durch das Medium des Klanges (Sprache) oder der Vision. Am Anfang seines Werdegangs leiteten ihn drei göttliche Wesen aus den höheren feinstofflichen Regionen. Sie benutzten dabei das Medium von Nostradamus übernatürlicher Begabung der Vision.

Mit den Jahren wurde Nostradamus zu ehrgeizig und ambitioniert und verbrachte viel Zeit damit, in die Zukunft zu blicken. Er empfing Vorausschauen von vielen Ereignissen mit Hilfe seiner außersinnlichen Fähigkeiten. Da er enthüllte, was er sah, kamen Menschen zu ihm, um über zukünftige Gefahren zu erfahren und Maßnahmen dagegen ergreifen zu können. Das machte Geister und negative Entitäten wütend, da ihre Pläne, Schwierigkeiten und Probleme zu bereiten, unterlaufen wurden. Feinstoffliche Zauberer aus der vierten Höllenregion fingen an, sein Gehirn konsequent mit schwarzen Energiefäden anzugreifen. Diese Zauberer hatten auch die Fähigkeit, Trugbilder d.h. illusionäre Visionen zu schaffen.

Durch die Geisterangriffe war sein Gehirn beeinträchtigt und in den Impulsen, die sein Gehirn erreichten, wurden Behinderungen geschaffen. Infolgedessen wurde sein Verhalten absonderlich und exzentrisch.

Als Folge davon litt er in seinen späten Jahren fallweise an Depressionen. Er hatte auch keine Verbindung zu einem Guru, was heißt, dass er niemanden hatte, an den er sich in spirituellen Belangen wenden konnte. Er hatte also weder die spirituelle Kraft eines Gurus, die ihn geschützt hätte, noch Dessen spirituelle Führung. Die spirituelle Forschung zeigte auf, dass sein persönliches Leben in innerer Traurigkeit versank, ohne dass die Menschen um ihn herum eine Ahnung davon hatten.

Am Anfang bekam Nostradamus kraft seiner übernatürlichen Begabung der Vision Wissen durch Visionen oder Szenen. Mit der Zeit stiegen ihm sein Ruhm und seine Anerkennung durch die Menschen einfach zu Kopf. Diese persönliche Schwäche schwächte ihn spirituell. Die feinstofflichen Zauberer nutzten seine spirituelle Schwäche. Zauberer, die Blendwerke schufen, fingen an, einige seiner Visionen mit ihren eigenen Vorspiegelungen zu unterbrechen. Sie griffen Nostradamus mit schwarzer Energie an, mit der sie die Hirngespinste durchsetzten, die sie ihm lieferten. Das ist eine durchaus übliche Art, wie Geister Hellseher angreifen. Infolgedessen wurde sein Blick stechend und aggressiv und der Einfluss der schwarzen Energie der Zauberer wurde offenkundig.

Die Beeinflussung der Geister und sein eigenes Verlangen nach Ruhm verursachten in der feinstofflichen Atmosphäre um ihn herum einen fauligen Geruch. Statt sich in seiner Gesellschaft wohl zu fühlen, wurden die Menschen unruhig. Viele der sattvischen Leute, die seine Freunde und Kollegen waren, begannen sich von ihm zu distanzieren. Das war genau das, was die Zauberer wollten.

Nostradamus nutzte seine bewussten Handlungen (freier Wille), um sich noch mehr in die Faszination der übernatürlichen Kräfte und seinen Ruhm hineinzusteigern. Er entfernte sich also immer mehr von einer weiterführenden Spirituellen Praxis auf der Erde. Die Wirkung der Geister (Dämonen, Teufeln, negativen Entitäten usw.) machte die Sache nur noch schlimmer. Langsam lehrte sich der Vorrat an Spiritueller Praxis aus seinen früheren Leben. Bei seinem Tod wurde Nostradamus‘ feinstofflicher Körper von diesen Zauberern eingefangen und musste in die Unterwelt (Bhuvaloka). Kurzum, statt seine Zeit auf der Erde für Spirituelle Praxis zu nutzen und nach dem Tod eine höhere positive Region zu erreichen, fiel er nach seinem Leben auf der Erde von der feinstofflichen Region des Himmels in die feinstoffliche Region der Unterwelt.

5. Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen für jene mit übernatürlichen Kräften

Unser spiritueller Weg kann eine schlüpfrige Rutschbahn sein, mit den Tücken unserer psychosozialen Fehlern behaftet. Obwohl Nostradamus mit sensitiven Fähigkeiten begabt war, hat er sie nicht dazu verwendet, sich spirituell weiterzuentwickeln. Nur die Zukunft vorauszusagen, ist keine Spirituelle Praxis. Wenn sein primäres Ziel die Spirituelle Praxis gewesen wäre, hätte seine eigene Zukunft sicher anders ausgesehen.

Nur übernatürliche Kräfte zu haben, ist nicht genug, wir müssen unsere Spirituelle Praxis weiter verfolgen, unser Ego reduzieren und unseren Geist und Intellekt auflösen. Unter der Auflösung unseres Geistes und Intellekts verstehen wir, über die oberflächlichen Gefühle und Gedanken hinaus zu gehen und dabei Zugang zum höheren Göttlichen Universalen Geist und Intellekt zu bekommen. Unser Geist und Intellekt entspricht unseren Erfahrungen und Befindlichkeiten und kann die Zeitgrenze nicht überschreiten, weder in die Vergangenheit noch in die Zukunft. Aber der Universale Geist und Intellekt ist Göttlich und funktioniert durch das Absolute Wissen über die gesamte Vergangenheit und Zukunft. Er ist nicht an die Beschaffenheit individueller Erfahrungen geknüpft. Er befreit uns aus der Umklammerung des persönlichen Willens und befähigt uns Gottes Willen zu verstehen. Als Folge davon können wir mit der Seele in Verbindung treten (Gott in jedem von uns) und den Gipfel der Spiritualität, uns mit Gott zu verschmelzen, erfahren.

Lesen Sie bitte den Artikel über spirituelles Niveau, das anzeigt, wie Geist und Intellekt sich auflösen sobald sich das spirituelle Niveau erhöht.

Zum Beispiel benutzen einige der Gottsuchenden der SSRF ihren entwickelten Sechsten Sinn der Vision dazu, sensitive Bilder zu zeichnen, um die Gesellschaft über die spirituelle Realität aufzuklären. Sie machen das als einen Teil ihrer Spirituellen Praxis und unter der Anleitung von Seiner Heiligkeit Dr. Athavale. Sie verwenden ihre Gabe unter keinen Umständen, um Profit oder Ruhm daraus zu schlagen. Sie sind immerzu wachsam, damit sie nicht stolz auf ihre Begabung werden und sich dadurch ihr Ego erhöht.

Die Geschichte ist reichlich versehen mit Beispielen, wie sich spirituell entwickelte Menschen zurückentwickeln, weil sie ihre spirituellen Kräfte vorführen. Sie sind ideale Ziele für feinstoffliche Zauberer und Hexer, die sie so für die Zeiten vieler Leben in die Falle locken. Nostradamus ist ein Beispiel für jemanden, der spirituell entwickelt ist und sich zurückentwickelt, weil er gefangen blieb in der Vorführung und Darstellung seiner übernatürlichen Kräfte.